Zum Hauptinhalt springen

Wir über uns

Thinking beyond: TÜV AUSTRIA Group - Wir über uns

Von der Planung bis zum laufenden Betrieb

Wir bringen Sicherheit, Qualität, Innovation, Umweltschutz und unternehmerische Interessen auf einen gemeinsamen Nenner. Vom Industrieunternehmen, Gewerbe- und Handwerksbetrieb über den Gesundheits- und kommunalen Bereich bis zur Wissenschafts- und Forschungseinrichtung.

Mehr als 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 20 Ländern sind weltweit für unsere Kunden und Partner im Einsatz. Mit maßgeschneiderten Dienstleistungen in den Bereichen Industrial Services, Prüfung, Überwachung, Cybersecurity und Datenschutz, Versicherungsdienstleistungen sowie Aus- und Weiterbildung.

Die internationale Ausrichtung der TÜV AUSTRIA Group und eine Vielzahl an nationalen und internationalen Berechtigungen machen TÜV AUSTRIA zu Ihrem kompetenten und verlässlichen Partner. Von der Projekt-Planung, über die Realisierung bis zur Nutzung.

 

Dipl.-Ing. Dr. Stefan Haas

CEO TÜV AUSTRIA Group

" allowfullscreen>

 

 

Überblick von der Gründung bis hin zur Gegenwart

1872 Gründung in Wien als Dampfkesseluntersuchungs- und Versicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit (DUVG) am 11. Juni 1872
1875 Überwachung von 3000 Dampfkesseln
1889 Mit 27 technischen Inspektoraten in der gesamten österreichisch-ungarischen Monarchie tätig
1905   Beginn der Prüftätigkeit für Aufzüge, Hebezeuge, Schlag- und Fallwerke
1910 DUVG ist mit 1500 Technikern die größte Prüfgesellschaft Europas
1921 Wiederaufnahme von Prüftätigkeiten nach dem Ersten Weltkrieg, zunächst mit 21 Mitarbeitern
1938 Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich: Eingliederung in den Reichsverband der Technischen Überwachungs-Vereine (RTÜV)
1940 Umwandlung der Dampfkesseluntersuchungs- und Versicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit (DUVG) in Technischer Überwachungsverein Wien als Körperschaft öffentlichen Rechts
1945 TÜV Wien wird Verein nach österreichischem Recht und startet Prüftätigkeit mit 32 Mitarbeitern

 

 

 

1955   Schaffung von Abteilungen „Aufzüge“, „Krane und Hebezeuge“, „Elektrotechnik“, „Dampf- und Druckanlagen“ sowie „Werkstoffprüfung“
1977 Errichtung Umweltlaboratorium Wels
1982 Eröffnung Prüfzentrum in Wien-Inzersdorf
1989 Gründung eines eigenen Bildungsinstituts, der TÜV AUSTRIA Akademie
1992 Umwandlung des TÜV Wien in TÜV Österreich
1995 EU-Beitritt Österreichs eröffnet neue Möglichkeiten außerhalb Österreichs.
Gründung TÜV AUSTRIA Hellas in Athen, Gründung UMSITEC in München
1998 Übernahme TPA KKS GmbH, Wien
1999 Gründung TÜV AUSTRIA Deutschland

 

 

 

2000 Gründung I.T.I. Integrovana technicka inspekce spol s.r.o. in Tschechien, nunmehr TÜV AUSTRIA Czech s.r.o.
2006   Gründung TÜV AUSTRIA Turk und TÜV AUSTRIA Romania
2007 Ausgliederung der operativen Tätigkeit vom Verein TÜV Österreich in die TÜV AUSTRIA Holding AG und mehrere operativ tätige GmbHs. TÜV Österreich ist alleiniger Anteilseigner der AG und bleibt somit weiterhin ein eigenständiges österreichisches Unternehmen ohne externe Anteilseigner und ohne Fremdkapital
2007 Übernahme TÜV AUSTRIA Schreiner Consulting
2008 Gründung TÜV AUSTRIA ITALIA – Blu Solutions s.r.l.
2008 Gründung TÜV AUSTRIA Schweiz
2009 Gründung TÜV AUSTRIA SERVIS d.o.o., Slowenien
2009 Gründung TÜV TRUST IT
2009 Beteiligung BQS Betriebsqualitätssicherungs GmbH, Deutschland

 

 

 

2010 Gründung TÜV AUSTRIA Shanghai, China
2012 Initiierung des TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreises für herausragende technisch-naturwissenschaftliche Masterarbeiten, Diplomarbeiten und Dissertationen, HTL-Abschlussarbeiten und technisch-innovative Unternehmensprojekte
2012 Beteiligung QTEC-Qualynspect LDA, Portugal
2013 Gründung TÜV AUSTRIA Bureau of Inspection and Certification in Pakistan
2014 Gründung TÜV AUSTRIA India
2014   Beteiligung APICE SRL, Italien
2015 Gründung TÜV AUSTRIA Bangladesh, Indien
2016 Beteiligung ICEPI S.P.A., Italien
2016 Eröffnung des TÜV AUSTRIA Campus in Brunn/Gebirge als modernes Bürogebäude und Ausbildungszentrum
2016 Gründung TÜV AUSTRIA Cyprus
2016 Gründung AD Qualitas S.A., Spanien
2016 Übernahme Spieth Kathodischer Korrosionsschutz GmbH, Deutschland
2016 Beteiligung VCK Betonschutz + Monitoring GmbH, Deutschland
2017 Eröffnung des Digital Acceleration Incubator Next Horizon
2017 Beteiligung Ingenieurbüro Moser GmbH, St. Johann/Pg, Österreich
2017 Gründung TÜV AUSTRIA – JINHUA, China
2017 Mehrheitsbeteiligung an der Technischen Versuchs- und Forschungsanstalt der TU Wien, Neuausrichtung als TÜV AUSTRIA TVFA Prüf- und Forschungs GmbH
2017 Gründung TÜV AUSTRIA Azerbaijan
2017 Gründung TÜV AUSTRIA Belgium
2018 Gründung TÜV AUSTRIA PERSONEL Belgelendirme, Türkei
2018 Übernahme TÜV AUSTRIA Tecnotest GmbH
2018 Eröffnung des TÜV AUSTRIA Technology & Innovation Center in Wien-Inzersdorf als großer Prüf- und Forschungscluster
2018 Eröffnung des TÜV AUSTRIA Standortes in Leonding/Oberösterreich als modernes Bürogebäude, Schulungs- und Ausbildungszentrum
2018 Eröffnung des Safe-Secure-System-Lab (S3 Lab) im TÜV AUSTRIA Technology & Innovation Center
2018 Beteiligung METALogic NV, Belgien
2019 Eröffnung des TÜV AUSTRIA Kompetenzzentrums Umwelt und Seilbahntechnik in St. Johann/Pongau
2019 Eröffnung des #SafeSecLab für sicherheitstechnische Lösungen in der Industrie gemeinsam mit der TU Wien
2019 Beteiligung SILA Kalite und SILA Industry, Türkei
2019 Übernahme TÜV AUSTRIA Standards & Compliance, Russland
2019 Übernahme FAWI Fachinspektorat für Aufzugsanlagen, Schweiz

 

 

 

  •  | Drucken
to top