Research, Development & Innovation

Wir leben in einer Zeit, die von einem rasanten technologischen Fortschritt geprägt ist. TÜV AUSTRIA versteht sich dabei als Technologiebegleiter: Neue Technologien werden aktiv begleitet, denn nur wenn sie sicher, beherrschbar und umweltverträglich sind, werden sie von Wirtschaft und Gesellschaft akzeptiert.
Die systematische Entwicklung neuer Dienstleistungen, die neuen Technologien zur Akzeptanz in Wirtschaft und Gesellschaft verhelfen, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für die TÜV AUSTRIA Group. Wir erkennen frühzeitig relevante Trends und leiten daraus konsequent Lösungen ab, mit denen wir unsere Kunden bei der nachhaltigen und wirtschaftlichen Erfüllung ihrer Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen noch besser unterstützen können. Damit sichern wir langfristig die Wettbewerbsfähigkeit von TÜV AUSTRIA und schaffen einen Mehrwert für unsere Kund:innen.

Das Innovations-Ökosystem des TÜV AUSTRIA

Hauptziele sind die Sicherung des technologischen Fortschritts und darauf basierend die Entwicklung und Bereitstellung innovativer Lösungen für unsere Kund:innen.

Technologietrends werden regelmäßig identifiziert und bewertet. Zukünftige Produktlösungen werden mit Unterstützung einer Ideenplattform identifiziert, über die der gesamte TÜV AUSTRIA zu einer Ideen-Community vernetzt wird. Formate wie der Open Innovation Day oder der Innovationsbeirat unterstützen bei der Priorisierung der Technologieschwerpunkte und spielen eine wesentliche Rolle in der Weiterentwicklung der Innovationskultur.
Über Kooperationen mit führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen werden neue Technologiefelder und nötiges Know-how konsequent erschlossen.
Das global verteilte Technologie-Know-how sowie relevantes Domänenwissen werden zur Entwicklung marktreifer Produktlösungen zielgerichtet kombiniert.


Awards

Kurier Gütesiegel Innovationssieger 2022
Kurier Gütesiegel Innovationssieger 2023
Crowd Innovation Award 2023

RISE

Zum 150-Jahr-Jubiläum launchte die TÜV AUSTRIA Group RISE Remote Inspection System Edge.
RISE ist eine eigens entwickelte Stand-Alone-Lösung für die Online-Überwachung von Infrastrukturkomponenten mittels Schallemissions-Messverfahren. Das Messsystem ist durch seine kompakte Bauweise, den geringen Stromverbrauch und die einfache Montage speziell für permanente Überwachung konzipiert. Die TÜV AUSTRIA Group nimmt mit der Entwicklung und dem Einsatz von Structural Health Monitoring eine führende Rolle ein und baut diesen Vorsprung weiter durch eine Forschungs- und Entwicklungskooperation mit dem Advanced Research Center On Electronic Systems (ARCES) der Universität Bologna aus. Ein internationales Team forscht im Rahmen von drei PhD-Projekten an weiteren neuen Anwendungsbereichen und ganzheitlichen Überwachungsverfahren.

Trusted AI

TRUSTED AI by TÜV AUSTRIA ist das weltweit erste Zertifizierungsschema für Machine Learning (ML), das entwickelt wurde, um das Vertrauen in KI-Anwendungen zu stärken. In enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Institut für Maschinelles Lernen an der Johannes-Kepler-Universität Linz und dem Software Competence Center Hagenberg (SCCH) hat die TÜV AUSTRIA Group einen umfassenden Prüfkatalog und ein spezielles Zertifizierungsverfahren für ML entwickelt. Nutzer:innen und Betreiber:innen der zertifizierten KI-Anwendungen bietet die unabhängige TÜV AUSTRIA Zertifizierung Orientierung und Gewissheit über die Güte, Sicherheit und Eignung ihrer genutzten Anwendung. Mit TRUSTED AI bieten wir Unternehmen und Organisationen eine verlässliche Richtlinie, um ihre KI-Systeme einer objektiven Bewertung zu unterziehen.

S³ | Safe Secure Systems

In enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Wien forscht die TÜV AUSTRIA Group im TÜV AUSTRIA #SafeSecLab entlang des Lebenszyklus cyberphysischer Produktionssysteme. Das Ziel ist es, integrative Sicherheitslösungen zu etablieren und innovative Ansätze für die flexible Gestaltung industrieller Netzwerke zu entwickeln. Durch fundierte Erkenntnisse und Best Practices im Bereich der IT/OT-Security tragen wir dazu bei, die Sicherheit und Flexibilität von Produktionssystemen zu verbessern und eine sichere und zukunftsfähige Industrie zu gestalten.

Innovation Services

Die TÜV AUSTRIA Group legt großen Wert auf Open Innovation, indem wir aktiv unsere eigene Expertise mit dem Know-how unserer Forschungs- und Wissenschaftspartner ergänzen. Mit der Innovationsplattform innovatüv hat der TÜV AUSTRIA bereits seit über 5 Jahren ein erfolgreiches und etabliertes Ideenmanagement welches durch einen zielgerichteten Innovationsprozess laufend neue Ideen fördert und Innovationen ermöglicht.

Das Next Horizon Lab ist das interne Innovation-Lab, welches Raum für agiles arbeiten und experimentieren neuer Methodiken, bis hin zu regelmäßigen Workshops schafft. Mit Methodiken wie dem Service Design Thinking oder dem selbst organisiertem, dezentralen Holacracy Ansatz werden die Entwicklung innovativer Dienstleistungen gefördert.

Ein proaktives Technologie-Trendmanagement ermöglicht es die Bedürfnisse der Kunden zu erkennen und passende Lösungen anzubieten. Wir beobachten laufend den Markt, analysieren branchenspezifische Technologietrends und untersuchen technologische Entwicklungen, um relevante Trends im Markt frühzeitig zu erkennen.


Group Research, Development & Innovation Services (RDI) @ TÜV AUSTRIA:

We are looking for you! Jetzt bei TÜV AUSTRIA bewerben!

Der Open Innovation Day brachte exklusiv Vertreter wichtiger österreichischer Unternehmen aus Industrie und Infrastruktur, Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie Stakeholder des TÜV AUSTRIA auf dem TÜV AUSTRIA Campus zusammen. Auf dem Event wurden Einblicke in "The Possibilist Mindset" von Franz Kühmayer präsentiert, welches die transformative Kraft des positiven Leadership betonte und seine zentrale Bedeutung für Innovation und erfolgreiche Zukunftsstrategien hervorhob. Ein Workshop erkundete Wege, um Jobbilder an die schnelllebige Arbeitswelt anzupassen und eine inspirierende, zukunftsfähige Arbeitsumgebung aktiv zu gestalten. Ein weiterer interaktiver Workshop widmete sich der Frage, wie man sich Herausforderungen aus Forschung, Entwicklung und Innovation stellen und Potenziale entfesseln kann. Zudem erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Innovationslandschaft des TÜV AUSTRIA, darunter Themen wie Künstliche Intelligenz, Industrie 5.0 und Nachhaltigkeit.

Innovation und Zukunftsstrategien

Open Innovation Day
Organisation, offene Kultur, durchdachte Strategie

Der Open Innovation Day brachte exklusiv Vertreter wichtiger österreichischer Unternehmen aus Industrie und Infrastruktur, Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie Stakeholder des TÜV AUSTRIA auf dem TÜV AUSTRIA Campus zusammen.

EU AI Act

Regelungslücken rasch schließen
TÜV AUSTRIA veröffentlicht Positionspapier

TÜV AUSTRIA präsentiert Anforderungen und Lösungsvorschläge für die Bewertung von KI-Systemen und empfiehlt eine entsprechende Präzisierung für den EU AI Act.

OBB High Tech schlägt Brücken in die Zukunft_c_AIT Johannes Zinner

RISE by TÜV AUSTRIA

ÖBB: High Tech schlägt Brücken in die Zukunft
Die ÖBB-Infrastruktur AG arbeitet gemeinsam mit TÜV AUSTRIA und weiteren Partnern an den Bahnanlagen von morgen

Gerald Lackner, Produktmanager von RISE bei TÜV AUSTRIA, geht genauer auf die Zustandsbeurteilung der Brücke ein: „Das Thema Rissüberwachung an Brückenbauwerken wird seit einigen Jahren gemeinsam mit den ÖBB erforscht. TÜV AUSTRIA ist es gelungen, ein schlankes, effektives und mobiles System für die Brückeninspektion zu entwickeln. RISE – Remote Inspection System Edge ist spezifisch für die Online-Langzeitüberwachung von Rissen konzipiert. Das System dient dabei als wirksame Sicherheitsmaßahme für den weiteren Betrieb der Brücke.“

tuv-austria-white-paper-trusted-ai-artificial-intelligence-800x400px

TÜV AUSTRIA & JKU entwickeln Zertifikat für künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz auf dem Prüfstand
#livingthefuture

Gemeinsam mit dem Institut für Machine Learning der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz entwickelt TÜV AUSTRIA ein Zertifikat für künstliche Intelligenz.

tuv-austria-white-paper-trusted-ai-artificial-intelligence-800x400px

Künstliche Intelligenz auf dem Prüfstand

KI – transparent und vertrauenswürdig. Ein Publikumsgespräch des Report Verlags
Trusted AI

KI-Anwendungen entlasten den Menschen bei Routinetätigkeiten und können zunehmend autonom Entscheidungen treffen. Für die Akzeptanz und das Voranschreiten dieser Systeme spielt Verlässlichkeit eine wesentliche Rolle. TÜV AUSTRIA Principal Consultant der TÜV TRUST IT, Thomas Doms, informierte bei einem Publikumsgespräch des Report Verlags über die Zertifizierung von AI-Anwendungen.

Der Open Innovation Day brachte exklusiv Vertreter wichtiger österreichischer Unternehmen aus Industrie und Infrastruktur, Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie Stakeholder des TÜV AUSTRIA auf dem TÜV AUSTRIA Campus zusammen. Auf dem Event wurden Einblicke in "The Possibilist Mindset" von Franz Kühmayer präsentiert, welches die transformative Kraft des positiven Leadership betonte und seine zentrale Bedeutung für Innovation und erfolgreiche Zukunftsstrategien hervorhob. Ein Workshop erkundete Wege, um Jobbilder an die schnelllebige Arbeitswelt anzupassen und eine inspirierende, zukunftsfähige Arbeitsumgebung aktiv zu gestalten. Ein weiterer interaktiver Workshop widmete sich der Frage, wie man sich Herausforderungen aus Forschung, Entwicklung und Innovation stellen und Potenziale entfesseln kann. Zudem erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Innovationslandschaft des TÜV AUSTRIA, darunter Themen wie Künstliche Intelligenz, Industrie 5.0 und Nachhaltigkeit.
OBB High Tech schlägt Brücken in die Zukunft_c_AIT Johannes Zinner
tuv-austria-white-paper-trusted-ai-artificial-intelligence-800x400px
tuv-austria-white-paper-trusted-ai-artificial-intelligence-800x400px

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personen- / System- / Produkt-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

*“ zeigt erforderliche Felder an

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*