TÜV AUSTRIA spendet Computer und Monitore an oberösterreichische Volksschule

12.09.2023

In einer Welt, die von rascher Digitalisierung geprägt ist, ist der Zugang zu digitalen Ressourcen und das Verständnis für digitale Technologien von entscheidender Bedeutung. Die Spendenaktion des TÜV AUSTRIA setzt daher genau an dieser Stelle an: Die gespendete Hardware soll die Schüler_innen der Volksschule Hartkirchen im Bereich des digitalen Lernens unterstützen.

Bernd Viehböck (TÜV AUSTRIA) und August Wurm (ReWir Coworkingspace) mit Michaela Angster (Direktorin), Ursula Höllinger-Dannerer (Lehrerin 2B), und Schüler_innen der 2B der Volksschule Hartkirchen bei der Spendenübergabe. | (C) ReWir Coworking Space, August Wurm / Volksschule Hartkirchen

TÜV AUSTRIA spendete 12 gebrauchten, voll funktionsfähigen PCs und Monitoren, die speziell für den Schulbetrieb ausgestattet wurden.

Der Coworkingspace “ReWir” in Hartkirchen hat die Spende um wichtige Zubehörteile wie Kabel und neue Computermäuse ergänzt. Auf diesem Weg erhalten die Schüler_innen die Möglichkeit, sich mit den neuesten digitalen Technologien vertraut zu machen und sich auf eine zunehmend digitalisierte Zukunft vorzubereiten.

Michaela Angster, Direktorin der Volksschule Hartkirchen, betont die Bedeutung der Digitalisierung im Bildungsbereich: “Digitalisierung und digitales Lernen sind aus den Schulen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist es, dass Schülerinnen und Schüler in den untersten Schulstufen schon bestmöglich auf die digitale Zukunft vorbereitet werden.”

Die TÜV AUSTRIA Group IT hat einen bedeutenden Beitrag geleistet, indem sie die Schule mit den notwendigen Geräten ausgestattet hat. Ingrid Apfelthaler von der TÜV AUSTRIA Group IT erklärt: “Es freut uns, dass wir die Schule unterstützen und den Geräten mit dieser Aktion ein zweites Leben einhauchen können.” Die Spendenaktion ist somit auch ein positives Beispiel dafür, wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung Hand in Hand gehen können.

August Wurm, Betreiber von ReWir, hebt die Bedeutung von Investitionen in die digitale Bildung hervor: “Investitionen in eine digitale Schulbildung unterstützen wir immer gerne. Deswegen haben wir nicht gezögert mitzuhelfen, als wir von diesem Projekt gehört haben.”

Diese Aktion des TÜV AUSTRIA unterstützt durch den ReWir – Coworkingspace leistet einen wichtigen Beitrag dazu, die Bildung und Vorbereitung der jungen Generation auf eine digitalisierte Zukunft zu fördern und dabei den Nachhaltigkeitsgedanken nicht außen vor zu lassen.

TUW Cybersecurity Center Kick-off | © Simon Jeanteur

TÜV TRUST IT TÜV AUSTRIA GMBH

Kick-off: Cybersecurity-Center an der TU Wien
Spannender Austausch bei Podiumsdiskussion

Bei der Eröffnungsveranstaltung des fakultätsübergreifenden Zentrums der Technischen Universität Wien am 18.4.2024 kamen Forscher_innen, Praktiker_innen und Entscheidungsträger_innen zusammen, um die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zu fördern und so den Herausforderungen der Cybersicherheit auf lokaler als auch auf globaler Ebene zu begegnen.

Bei der Podiumsdiskussion betonten die Teilnehmenden – darunter Andreas Köberl (TÜV TRUST IT TÜV AUSTRIA GMBH) – unter anderem die Rolle von Universitäten bei der Kenntnisvermittlung über Cybersicherheit an Industrie und öffentlichen Sektor. Eine interdisziplinäre Strategie soll Verständnis- und Anwendungslücken schließen und die Widerstandsfähigkeit gegen Cyberbedrohungen stärken.

Brandschutztag in der Burg Perchtoldsdorf

Künstliche Intelligenz im Brandschutz:
Brand aus, bevor Brand da

Messtechnik

Eigenspannungsanalyse in mechanischen Komponenten
Mit modernster Messtechnik

SINT Technology, ein Unternehmen der TÜV AUSTRIA Group, führt Überprüfungen des Eigenspannungsniveaus in mechanischen Komponenten mit modernster Messtechnik durch.

Robert Terp vom TÜV AUSTRIA - Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen | Foto (c) TÜV AUSTRIA

Spielplatzsicherheit

Leitfaden „Spielen, aber SICHER!“
TÜV AUSTRIA unterstützt bei Spielplatz-Praxisseminaren

Das Praxisseminar „Spielen, aber SICHER!“ klärt über die richtige Wartung und Instandhaltung von Spielplätzen und Schulhöfen auf. Mit Herrn Robert Terp vom TÜV AUSTRIA steht der NÖ Familienland GmbH nun schon seit vielen Jahren ein Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen für dieses Praxisseminar als Vortragender zur Seite.
Quelle: gutentag.news | Guten Tag Österreich

Expertentag

CSR & Nachhaltigkeit aus allen Blickwinkeln
Geballte Vielfalt beim TÜV AUSTRIA Expertentag im Mai!

TÜV AUSTRIA Hellas: Gold- und Silberauszeichnung bei den Green Brand Awards 2024 für sein Nachhaltigkeitsengagement

Nachhaltigkeit

TÜV AUSTRIA Hellas bei den Green Brand Awards 2024 prämiert:
Gold- und Silberauszeichnung für Nachhaltigkeitsengagement

TUW Cybersecurity Center Kick-off | © Simon Jeanteur
Robert Terp vom TÜV AUSTRIA - Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen | Foto (c) TÜV AUSTRIA
TÜV AUSTRIA Hellas: Gold- und Silberauszeichnung bei den Green Brand Awards 2024 für sein Nachhaltigkeitsengagement

Ich bin tami

Zum ersten Mal hier? Ich helfe gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personen- / System- / Produkt-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

*“ zeigt erforderliche Felder an

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*