Solution: Personenzertifizierung: zertifizierter FMEA-User/in

TÜV AUSTRIA zertifiziert: FMEA-User/in

In welcher Region benötigen Sie diese Lösung?

  • Alle Regionen

Ablauf TÜV AUSTRIA Personenzertifizierung

  • 1.

    Fachliche Aus- und Weiterbildung

  • 2.

    Erstzertifizierung

  • 3.

    Re-Zertifizierung

Akkreditierung

hier contactID 25 Location test Susanne Bieber

Susanne Bieber

+43 50454 6263

E-Mail senden

TÜV AUSTRIA-Platz 1 2345 Brunn am Gebirge Österreich

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

hier contactID 159 Location test FMEAplus Akademie

FMEAplus Akademie

TÜV AUSTRIA Kooperationspartner

+49 731 7169 9658

Website

E-Mail senden

Bahnhofstraße 10 89073 Ulm Deutschland

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

Informationen

Die FMEA (Failure Mode and Effects Analysis bzw. Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse) ist eine analytische Methode zur
rechtzeitigen Erkennung und Behandlung von technischen Risiken, um fehlerfreie Produkte und Prozesse zu gewährleisten.

Inhalte

  • Teil 1: FMEA – Grundlagen und Methodenwissen
    • Ziele, Nutzen und Arten der FMEA
    •  Regeln und Schritte der FMEA, Zusammenhänge und Schnittstellen
    •  Hilfsmittel für die Durchführung
    •  Sicheres Anwenden der Methode als effektives Team-Mitglied zur Vermeidung von Produkt- und Prozessfehlern
    • Übungen und Praxisbeispiele
  • Teil 2: Software Training – Erstellung und Dokumentation einer FMEA mittels Software
    • Kurze Wiederholung der FMEA-Methode
    • Überblick und Aufbau der Software
    • Bedienung und Anwendung der wichtigsten Softwareelemente zur Erstellung einer FMEA
    • Abbilden der 7-Schritte-Methodik
    • Dokumentation der FMEA-Ergebnisse
    • Auswertungsmöglichkeiten und Präsentation der Ergebnisse

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus Entwicklung, Produktion ; Qualitäts-, Umwelt-, Sicherheits-,
Prozess- & Projekt- sowie IMS-Manager/innen, -Beauftragte & -Auditor/innen;
Qualitätsverantwortliche

Erstzertifizierung

Die Zulassungsvoraussetzungen zur Zertifizierungsprüfung sind:

  • der Nachweis der abgeschlossenen Basis “Methoden” Schulung der FMEAplus Akademie oder eines gleichwertigen Lehrganges
  • der Nachweis der abgeschlossene Basis “Software” Schulung der FMEAplus Akademie oder eines gleichwertigen Lehrganges
  • der Antrag zur Zertifizierungsprüfung zum/r FMEA-User/in

Die Zertifizierungsprüfung besteht aus

  • der schriftlichen Prüfung in Form von Multiple Choice

Mit positiver Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das TÜV AUSTRIA-Zertifikat FMEA-User/in, das drei Jahre gültig ist.

Re-Zertifizierung

Für die Re-Zertifizierung (=Verlängerung Ihres Zertifikats) sind erforderlich:

  • der Antrag zur Re-Zertifizierung
  • der Nachweis einer fachspezifischen Weiterbildung im Umfang von mindestens von 8 Stunden
  • Nachweis über die Teilnahme von mindestens 3 FMEAs

Der Antrag und die Nachweise können frühestens sechs Monate vor und bis spätestens sechs Monate nach Ablauf des Zertifikats zugesandt werden.

"*" indicates required fields

Land*
Address
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

"*" indicates required fields

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*
foot-porn.orgxxxtickling.comticklinghd.comwatchhandjob.com