Solution: Wassersicherheitsplan für Gebäude (Water Safety Plan WSP)

Wassersicherheitsplan (WSP) für Gebäude

In welcher Region benötigen Sie diese Lösung?

Akkreditierung

Dipl.-Ing. Thomas Fleischanderl

+43 5 0454 8260

Website

E-Mail senden

Wiener Bundesstraße 8 4060 Leonding Österreich

Der Wassersicherheitsplan als rechtliche Absicherung für Gebäudebetreiber:

Die Qualität des Trinkwassers in Österreich ist ausgezeichnet. Hierfür sorgen 5.550 individuelle Wassergenossenschaften bis zur Übergabestelle in das Gebäude. Ab diesem Punkt sind die Gebäudebetreiber dafür verantwortlich an den Entnahmestellen sicheres Trinkwasser zur Verfügung zu stellen. Das Water- Safety -Plan-Konzept (WSP) wird zur Anwendung eines risikobasierten Ansatzes von der WHO empfohlen und darüber hinaus als Gebäude-WSP auch für die Anwendung in Trinkwasser-Installationen. Die konsequente Umsetzung des WSP-Konzeptes schützt die menschliche Gesundheit vor Gefährdungen durch eine für die jeweilige Trinkwasserinstallation individuelle Analyse.

Ein Wassersicherheitsplan (Water Safety Plan WSP) beruht auf einer Systembeschreibung, einer Systembewertung, dem Festlegen von Maßnahmen zur Risikobeherrschung und dem Verifizieren dieser Maßnahmen. Die Erstellung eines Wassersicherheitsplans ist für folgende prioritäre Örtlichkeiten in der EU-Trinkwasserrichtlinie 2020/2184 verankert und ab Anfang 2023 auch in Österreich gesetzlich verpflichtend:

  • Krankenhäuser, Gesundheitseinrichtungen und Altersheime
  • Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Bildungseinrichtungen
  • Hotels, Beherbergungsbetriebe, Campingplätze, Restaurants und Gaststätten
  • Sport- und Einkaufszentren
  • Freizeit-, Erholungs- und Ausstellungseinrichtungen
  • Strafvollzugsanstalten

TÜV Austria unterstützt bei der Erstellung eines Water Safety Plans (WSP):

TÜV AUSTRIA unterstützt bei folgenden Teilaufgaben zur Erstellung eines Wassersicherheitsplans nach CEN/TR 17801:

  • Systembeschreibung: Dokumentation aller Anlagenteile des gesamten Gebäudes. Festhalten von Informationen zu den Nutzergruppen, zur Betriebsweise und zu den Nutzungshäufigkeiten.
  • Systembewertung: Erfassung aller möglichen Gefahrenpunkte sowohl im Normalbetrieb als auch unter allen denkbaren Abweichungen am Weg des Wassers in der Installation vom Point of Entry bis zum Point of Use
  • Risikobewertung:  Bewertung der zuvor ermittelten Gefahrenpunkte bezüglich ihres Risikos auf Basis der Eintrittswahrscheinlichkeit und ihrer möglichen Auswirkungen.
  • Verifizierung und Revidierung: der aufgestellte WSP wird kontinuierlich verifiziert und gegebenfalls revidiert. Damit ist sichergestellt, dass der Wassersicherheitsplan regelmäßig aktualisiert und bei unerwarteten Ereignissen umgehend angepasst wird.
Land*
Address
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*