Zum Hauptinhalt springen

TÜV®

Newsartikel

Standardwerk der Risikoanalyse in zweiter Auflage erschienen

  •   28.02.2017
  •   erstellt von Nina Munk

Die überarbeitete und erweiterte Neuauflage von „Methoden der Risikoanalyse in der Technik“ beschreibt neue Konzepte und zahlreiche Praxisbeispiele aus der Risikobewertung.

Systematisches Risikomanagement von komplexen Systemen verständlich erklärt: Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Preiss,  Geschäftsfeldleiter International Industry & Energy des TÜV AUSTRIA sowie Lektor für Sicherheitstechnik bzw. Risikoanalysen an der TU Wien und am FH Campus Wien liefert mit „Methoden der Risikoanalyse in der Technik“ ein Basis- und Nachschlagewerk der Risikobewertung für Experten/innen und Einsteiger/innen. Die Zusammenstellung von bewährten und neuen Verfahren wird durch eine Fülle an umfassenden Anwendungsbeispielen aus diversen Branchen ergänzt.

„Dieses Werk soll seinen Beitrag dazu leisten, dass gängige Methoden der Risikoanalyse und des Risikomanagements verständlich gemacht und breit angewendet werden.“, so Autor Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Preiss über das Ziel seines Standardwerks. Strukturiert und detailorientiert beleuchtet der Verfasser die bestehende Methodenvielfalt und bietet so einen praktischen Wegweiser zum systematischen Risikomanagement. Erweitert wurde der Band außerdem um sicherheitsrelevante Exkurse und Möglichkeiten, die steigenden Anforderungen mit technisch vertretbarem Aufwand zu erfüllen.

Das Team der TÜV AUSTRIA Akademie freut sich mit „Methoden der Risikoanalyse in der Technik“ eine weiterführendes Fachbuch zum Kursportfolio im Bereich der Anlagensicherheit anbieten zu können.

Zum Buch:

Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Preiss

Methoden der Risikoanalyse in der Technik

Systematische Analyse komplexer Systeme

2. Auflage: Stand 2017

Erschienen im TÜV AUSTRIA Fachverlag

Format 16 x 22,5 cm, 420 Seiten, ISBN 978-3-901942-76-1

Preis: 89,90 Euro (zzgl. USt. und Versand)

Information und Bestellung:

Sie finden alle Informationen zum Buch sowie zur Bestellung unter https://www.tuv-akademie.at/fachverlag oder verlagtuvat

 

Außerdem im TÜV AUSTRIA Fachverlag erschienen: Technische Risikoanalysen für Anlagen mit hohem Gefahrenpotenzial

Über die TÜV AUSTRIA Akademie:

Die TÜV AUSTRIA Akademie ist das Bildungsinstitut der TÜV AUSTRIA Gruppe. Schwerpunkte sind die Durchführung von qualifizierten Lehrgängen und Seminaren sowie die Herausgabe von Fachpublikationen in den Bereichen Sicherheit, Technik, Umwelt und Qualität.

In den Bildungsveranstaltungen und Publikationen setzt die TÜV AUSTRIA Akademie auf Aktualität und Praxisorientierung. Dies garantiert das Referent/innenteam mit Expert/innen und Praktiker/innen aus allen Bereichen der TÜV AUSTRIA Gruppe sowie aus renommierten Betrieben und Institutionen.

Im Jahr 2017 wählte das Industriemagazin die TÜV AUSTRIA Akademie zum vierten Mal in Folge zur Nummer 1 der Seminaranbieter in der Kategorie Fertigung & Produktion.

Rückfragehinweis:
Dipl.-Ing. Mariella Steininger
Leiterin TÜV AUSTRIA Fachverlag
TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH
TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel.: +43 (0)504 54-8190
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: verlagtuvat
https://www.tuv-akademie.at/fachverlag

© TÜV AUSTRIA Fachverlag/Andreas Amsüss v.li. n.re.: Dipl.-Ing. Mariella Steininger, Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Preiss, Mag. Judith Martiska und Mag. (FH) Christian Bayer

Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Preiss, Methoden der Risikoanalyse in der Technik - Systematische Analyse komplexer Systeme

  •  | Drucken
to top