Jump to the main content

TÜV®

Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Österreich

Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Österreich

Ein Berufsbild im Wandel: Für die erfolgreiche Arbeit als Sicherheitskraft sind eine Vielzahl an Kenntnissen und Fähigkeiten notwendig. Qualifizierte Sicherheitskräfte sind in unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und sind beruflich gefragte Fachleute geworden, wenn sie eine qualifizierte Ausbildung nachweisen können. Eben Spezialisten, die auf unterschiedlichste Gefahrensituationen sowohl präventiv als auch anlassbezogen, richtig, professionell und angemessen reagieren können. Die Arbeitsgrundlage für ihr Handeln und Einschreiten finden ausgebildete Sicherheitsfachkräfte in Rechts- und Dienstvorschriften wieder, gepaart mit systemischen kommunikations- und einsatztaktischen Grundlagen.

Mit dem TÜV AUSTRIA Personenzertifikat bescheinigen Sie, dass Sie über die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten basierend auf dem neuesten Stand der Forschung und Branchen-Updates verfügen. Es garantiert Ihren Klienten und Arbeitgebern, dass Sie Ihr neues Wissen auch praktisch anwenden können.

Zielgruppe

Die Fachausbildung richtet sich besonders an Personen, die schon aktiv im Sicherheitsbereich des Bewachungs- und Objektschutzes tätig sind oder auch neu in das Berufsfeld der Bewachung einsteigen möchten. Damit werden Absolventen mit Personenzertifikat von Beginn weg durch eine höhere Ausbildungsqualifizierung bei deren Arbeitgeber und Kunden qualitativ besser wahrgenommen.

Erstzertifizierung

Die Zulassungsvoraussetzungen zur Zertifizierungsprüfung sind:

Die Zertifizierungsprüfung setzt sich zusammen aus:

  • einer theoretischen Prüfung (schriftliche Prüfung, bestehend aus 4 offenen und 10 Multiple Choice Fragen)
  • einer praktischen Prüfung (mündliches Fachgespräch bestehend aus 2 Fragen)
  • Weitere Details siehe Zertifizierungsprogramm

Mit positiv absolvierter Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das TÜV AUSTRIA-Zertifikat, das drei Jahre gültig ist.

Re-Zertifizierung

Für die Verlängerung Ihres Zertifikates um weitere drei Jahre sind:

  • der Antrag zur Re-Zertifizierung
  • der Nachweis von mindestens zwei Jahren fachspezifischer Praxis im Sicherheitsgewerbe (z.B. Bestätigung durch den Arbeitgeber) oder alternativ ein Fachgespräch
  • Nachweis von mindestens 8 Unterrichtseinheiten fachspezifischer Weiterbildung bei der CAMPUS Security & Training Group GmbH oder Vergleichbares bzw. alternativ eine schriftliche Prüfung

zu übermitteln. Der Antrag und die Nachweise können frühestens 6 Monate vor und bis spätestens 6 Monate nach Ablauf des Zertifikates zugesandt werden.

  •  | Print
to top