Solution: Starkstromanlagen in Gesundheitseinrichtungen

Zusätzliche Anforderungen an die Stromversorgung von Gesundheitseinrichtungen

Die zusätzlichen Anforderungen an die Stromversorgung der Gesundheitseinrichtungen sind in der OVE E 8101 sowie ÖVE/ÖNORM E 8007 bzw. in der Vorgängernorm ÖVE-EN 7 zu finden (es gilt im Allgemeinen die Vorschrift zum Zeitpunkt der Errichtung). Diese Normen sind bzw. waren mittels Elektrotechnikverordnung für verbindlich erklärt und sind somit verpflichtend anzuwenden.

Anwendung der OVE E 8101 bzw. ÖVE/ÖNORM E 8007

Zu beachten ist, dass die OVE E 8101 bzw. ÖVE/ÖNORM E 8007 nicht nur auf Krankenhäuser, Ambulatorien der Human- und Dentalmedizin, Pflegeheime und Kuranstalten anzuwenden ist, sondern auch auf medizinisch genutzte Räume der Human- und Dentalmedizin außerhalb von Krankenhäusern (z.B. Arztpraxen und Ordinationen). Die Norm stellt nicht nur Anforderungen an die Errichtung der elektrischen Anlagen, sondern beinhaltet auch den Prüfumfang für die Erstprüfung (vor Inbetriebnahme). Außerdem sind die Intervalle und der Prüfumfang für wiederkehrende Prüfungen in der Norm enthalten.

Ablauf der Überprüfung

  • Sehr gerne erstellen wir ein Angebot für die gewünschten Leistungen. Nach Ihrer Auftragsbestätigung setzt sich ein Prüftechniker zwecks individueller Terminvereinbarung mit Ihnen in Verbindung.

  • Unsere Prüftechniker_innen prüfen Ihre elektrischen Stromversorgungsanlagen vor Ort unter Berücksichtigung der täglichen Abläufe.

  • Je nach Umfang werden Sie regelmäßig oder nach Abschluss der Prüfungen über die Ergebnisse informiert – dies vereinbaren Sie nach Wunsch mit den Prüftechniker_innen, als Papierbericht und/oder PDF.

  • Wir unterstützen Sie mit Lösungsvorschlägen zur Behebung festgestellter Mängel.

hier contactID 74 Location test Medizintechnik / Krankenhaustechnik - TÜV AUSTRIA Group

Medizintechnik / Krankenhaustechnik - TÜV AUSTRIA Group

+43 5 0454 6501

E-Mail senden

Deutschstraße 10 1230 Wien Österreich

hier contactID 10 Location test TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH

TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH

Region: Österreich

+43 5 0454 0

E-Mail senden

Deutschstraße 10 1230 Wien Österreich

TÜV AUSTRIA besitzt jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Stromversorgung in Gesundheitseinrichtungen. Mit dem Wissen unserer Experten unterstützen wir Sie sehr gern beim Errichten, Planen und Betreiben von Starkstromanlagen in Gesundheitseinrichtungen.

Eine ordnungsgemäß errichtete und gewartete Starkstromanlage ist Grundvoraussetzung für den sicheren und störungsfreien Betrieb einer Gesundheitseinrichtung und erspart auch Kosten für den Betreiber.
Bei internen Fehlern oder bei Ausfall des öffentlichen Stromnetzes ist die Versorgung wichtiger, zum Teil auch lebenserhaltender Geräte und Anlagenteile sicherzustellen.

Ihre Vorteile

  • Profitieren Sie von unserer jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Medizintechnik, der hohen Fachkompetenz unserer Mitarbeiter und von unserer Mitarbeit bei Normen und Standards.
  • Wir sind objektiv, stehen in keinem kein Nah- oder Abhängigkeitsverhältnis von Industrie, Handel oder Behörden und sind weisungsfrei bei der Beurteilung.
  • Durch unsere langjährige Erfahrung im Gesundheitsbereich kennen wir die Abläufe und können damit die Überprüfungen bei Ihnen möglichst rasch und störungsfrei erledigen.
  • Sparen Sie Zeit und Kosten und kombinieren Sie verschiedene Dienstleistungsarten – alles aus einer Hand!
  • Unsere international anerkannten Prüfungen und Prüfberichte basieren auf qualitätsgesicherten Checklisten. Dadurch erlangen Sie Rechtssicherheit und sparen Zeit und Aufwand.
  • Unsere eingesetzten Mess- und Prüfmittel sind modern, werden regelmäßig kalibriert und gegebenenfalls durch modernstes Equipment ersetzt.
  • Die flächendeckende Verteilung unserer Dienststellen in Österreich hilft Ihnen Anreisekosten zu sparen.

Zielgruppe

Betreiber von elektrischen Stromversorgungsanlagen in Gesundheitseinrichtungen, wie

  • Krankenhäuser
  • Rehabilitationszentren
  • Pflegeheime
  • Arztpraxen
  • Ambulatorien
  • Kuranstalten
  • Physikalische Institute
  • Röntgen-, MR-, CT- Institute
  • etc.

Gesetzliche und normative Grundlagen

  • Elektrotechnikgesetz
  • Elektrotechnikverordnung
  • OVE E 8101
  • ÖVE/ÖNORM E 8007
  • ÖVE-EN 7

Beispiele für prüfpflichtige Anlagen

  • Elektroverteiler (Hauptverteiler, Unterverteiler)
  • Medizinisch genutzte Räume (Schutzmaßnahmen, Steckdosen, Potentialausgleich, ableitfähige Fußböden, etc.)
  • Sicherheitsstromversorgung (Sicherheitsstromaggregate, Batterieanlagen)
  • Notbeleuchtungsanlagen
  • u.v.m.

"*" indicates required fields

Land*
Address
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

"*" indicates required fields

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*
foot-porn.orgxxxtickling.comticklinghd.comwatchhandjob.com