Na glavno vsebino

Članek z novico

Softwareentwicklungs-Lebenszyklus auf dem TÜV AUSTRIA Prüfstand

  •   15.10.2020
  •   Digital Services
  •   ustvaril/-a TUEV AUSTRIA

Kaspersky Industrial Cyber Security (KICS) for Networks von TÜV AUSTRIA nach IEC 62443-4-1 zertifiziert.

Der Industriesektor stellt hohe Ansprüche an die Cybersicherheit. Unmittelbar sind der effiziente Betrieb von Produktionslinien und Fertigungsabläufen im Falle von Cyberbedrohungen betroffen. Eine zuverlässige Cyberscherheitslösung ist von entscheidener wirtschaftlicher und existenzieller Bedetung. Im Zuge eines IEC 62443-4-1 Audits konnte sich TÜV AUSTRIA überzeugen, dass KICS for Networks alle Anforderungen an einen sicheren Softwareentwicklungs-Lebenszyklus industrieller Unternehmenslösungen erfüllt. 

Richtlinienkonforme Prozesse – unabhängig geprüft
"TÜV AUSTRIA schließt als eine der ersten Institutionen die Lücke zwischen IT- und OT-Security und bietet einen ganzheitlichen Audit-Ansatz", kommentiert Detlev Henze, Geschäftsführer der 100%igen TÜV AUSTRIA Tochter TÜV TRUST IT GmbH, die Zertifizierung im Hause Kaspersky. "IEC 62443 definiert einen neuen Grad an Zuverlässigkeit für OT-Sicherheitsprozessnetzwerke“. Die TÜV AUSTRIA Auditoren fanden eine hoch qualifizierte und professionelle Softwareentwicklungsumgebung vor, die den gesamten Softwarelebenszyklus abdeckt“, so Henze weiter: „Die Softwareentwicklungsprozesse von Kaspersky gewährleisten ein hohes Qualitätsniveau, um den verschiedenen Stufen von Risiken und Schwachstellen im Industriesektor gerecht zu werden“.

Der Schlüssel zum Weltmarkt
Als Schlüssel zu den High-Tech Märkten bezeichnet Dmitry Yartsev, Geschäftsführer von TÜV AUSTRIA Standards & Compliance in Moskau, die Konformität zur Norm IEC 62443: "Zertifizierte Entwickler können ihre Softwareprodukte in hochrangige industrielle Automatisierungssysteme der Industry 4.0 einfließen lassen". Kirill Naboshchikov, Business Development Manager von Kaspersky Industrial CyberSecurity, betont die Schlüsselrolle der IEC 62443: „Die unabhängige und fachkundige Zertifizierung von Sicherheitslösungen schafft im Industriesektor volles Vertrauen in den gewählten Cybersicherheitsansatz und die Gewissheit, dass die eingeführten Lösungen robust und zuverlässig sind."


Rückfragekontakt:
Detlev Henze
Geschäftsführer TÜV TRUST IT GmbH TÜV AUSTRIA Group
detlev.henzetuvaustriacom
+49 (0)151 253 64000

Dmitry Yartsev, Geschäftsführer von TÜV AUSTRIA Standards & Compliance, bei der feierlichen Zertifikatsübergabe

  •  | Tiskanje
to top