QCB Quality Certification Bureau neues TÜV AUSTRIA Group Member

01.12.2021

Die akkreditierte und international etablierte italienische Zertifizierungsgesellschaft erweitert die Schlüsselkompetenzen von TÜV AUSTRIA in den Bereichen Umwelt- und Sicherheitszertifizierung.

Die in Padua ansässige Q.C.B. Italia SRL, eine renommierte Größe im internationalen Zertifizierungsgeschäft, die sowohl in Italien als auch in Albanien, Iran und Saudi-Arabien tätig ist, ergänzt nun das weitreichende Portfolio der TÜV AUSTRIA Group. Österreichs größter unabhängiger Prüf- und Zertifizierungsdienstleister, zu dem nunmehr 56 Unternehmen in über 27 Ländern gehören, kann seinen Kunden nunmehr auch Zugang zu den spezialisierten Zertifizierungsdienstleistungen von Q.C.B. ermöglichen.

QCB Quality Certification Bureau neues TÜV AUSTRIA Group Member: Die ehemaligen QCB-Eigentümer Renato Rossi und Nicoletta Menegon (l, r) mit TÜV AUSTRIA Italia Geschäftsführer Crescenzo Di Fratta (mitte) (C) TÜV AUSTRIA Group

Ausbau der Zertifizierungssparte in Italien

Quality Certification Bureau Italia SRL, wurde von der TÜV AUSTRIA HOLDING AG als 100%ige Tochtergesellschaft übernommen. Für Crescenzo Di Fratta, Country Manager Italien der TÜV AUSTRIA Group, ein weiterer wichtiger Entwicklungsschritt: „Diese organische Geschäftsmöglichkeit hat sich buchstäblich von selbst ergeben.“ Di Fratta nennt in diesem Zusammenhang auch die Akkreditierungen von ACCREDIA für die Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen nach ISO 9001, für das Umweltmanagement nach ISO 14001 sowie im Bereich fluorierter Treibhausgase gemäß EU-Verordnung Nr. 517/2014 und nach UNI 10891 und UNI CEI EN 50518 für Sicherheitsunternehmen als wertvolle Ergänzungen für die Kunden von TÜV AUSTRIA.

Die nunmehr ehemaligen QCB-Eigentümer Renato Rossi und Nicoletta Menegon freuen sich darauf, die spezialisierten Dienstleistungen von QCB im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung von Lösungen des TÜV AUSTRIA zu etablieren: „Es ist lohnend, in das anspruchsvolle TIC-Geschäft einzusteigen und den Premium-Dienstleistungen, für die die Kunden den TÜV AUSTRIA weltweit schätzen, einen Mehrwert zu verleihen.“ Rossi und Menegon betonen, dass die Aufnahme von Akkreditierungen für italienische Standards – etwa UNI 10891 und UNI CEI EN 50518 für Sicherheitsunternehmen – zwar einen Fokus auf Italien nahelegt, QCB aber international in die TÜV AUSTRIA Group integriert werde, die 2020 als eines der führenden TIC-Unternehmen trotz Krise einen Rekordumsatz von 230 Mio. Euro erzielte.

Quality Certification Bureau Italia SRL, wurde von der TÜV AUSTRIA HOLDING AG als 100%ige Tochtergesellschaft übernommen. Für Crescenzo Di Fratta, Country Manager Italien der TÜV AUSTRIA Group, ein weiterer wichtiger Entwicklungsschritt: „Diese organische Geschäftsmöglichkeit hat sich buchstäblich von selbst ergeben.“ Di Fratta nennt in diesem Zusammenhang auch die Akkreditierungen von ACCREDIA für die Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen nach ISO 9001, für das Umweltmanagement nach ISO 14001 sowie im Bereich fluorierter Treibhausgase gemäß EU-Verordnung Nr. 517/2014 und nach UNI 10891 und UNI CEI EN 50518 für Sicherheitsunternehmen als wertvolle Ergänzungen für die Kunden von TÜV AUSTRIA. (C) TÜV AUSTRIA Group

In Italien plant Country Manager Crescenzo di Fratta den Ausbau der Zertifizierungssparte von TÜV AUSTRIA Italia: „Die ACCREDIA-Akkreditierung, die Autorisierung durch das Innenministerium und die Energie der QCB-Auditoren ergeben zusammen ein reichhaltiges Angebot an Lösungen für bestehende und zukünftige Kunden.“ Dies ist ein weiterer Schritt zur Verfeinerung des immer breiter gefächerten Portfolios von TÜV AUSTRIA Italia, das, wie Di Fratta betont, für viele Geschäftsbereiche geeignet ist. Nach der Aufnahme der Zertifizierungssysteme OK Compost und OK Recycled werde Quality Certification Bureau nicht nur die Reichweite von TÜV AUSTRIA Italia weiter ausbauen, sondern auch die Rolle der TÜV AUSTRIA Group als integrierter End-to-End-Partner, der Technologie verbindet, festigen – und die Zukunft bereits heute leben.

Als Mitglied des TIC Council unterstützt der unabhängige TÜV AUSTRIA den Cyber Resilience Act / das Cyberresilienzgesetz Initiative und wird seinen Beitrag leisten, die Europäische Union in den nächsten Jahren zu einer führenden Instanz in Cyber-Security zu machen. (C) Shutterstock, tete escape

TIC Council begrüßt Vorschlag der Europäischen Union

Cyber Resilience Act
TIC Council-Mitglied TÜV AUSTRIA unterstützt Cyberresilienzgesetz

TÜV AUSTRIA “OK vegan” defines the substances from which products must be completely free in order to comply with the vegan philosophy, as defined by the International Standard ISO 23662:2021. (C) TÜV AUSTRIA, Marion Huber

Ein Blick auf Gesellschaft, Tierschutz, Umwelt und Verbraucherrechte

TÜV AUSTRIA präsentiert neues Zertifizierungssystem „OK vegan“
In Anlehnung an die internationale Norm ISO 23662:2021

TÜV AUSTRIA #WiPreis 2022 – Acht Projekte auf Short-List Acht Projekte in drei Kategorien sind im Rennen um den diesjährigen TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis. TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis, 17. November 2022, 19.00 Uhr, Kuppelsaal TU Wien.

TÜV AUSTRIA Wissenschaftpsreis

TÜV AUSTRIA #WiPreis 2022
Acht Projekte auf Short-List

Alexander Pointner in Schranzhocke neben brennenden Streichhölzern

TÜV AUSTRIA Brandschutztag 2022

Alexander Pointner fliegt nach Salzburg und trägt die Keynote vor.
Thema: “Vom großen Ganzen zum ganz Großen”

shutterstock_797181379_Kishivan

Industrie

Energieknappheit & Industrieanlagen: Heizöl, Braunkohle und erneuerbare Energie
Mit TÜV AUSTRIA einfach umsteigen

Unsichere Zeiten und politische Entscheidungen erfordern eine Umstellung von Industrieanlagen und eine Umrüstung.

Binding materials of long-term success: TÜV AUSTRIA Italia acquires full shares in ICEPI Leading Italian testing, inspection and certification company reaches key synergy milestone for industrial and infrastructure markets.

Bindung führt zu langfristigem Erfolg

TÜV AUSTRIA Italia erwirbt volle Anteile an ICEPI
Wichtiger Synergie-Meilenstein für Industrie- und Infrastrukturmärkte

Das führende italienische Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsunternehmen bietet Dienstleistungen von Turin bis Brindisi an.

Als Mitglied des TIC Council unterstützt der unabhängige TÜV AUSTRIA den Cyber Resilience Act / das Cyberresilienzgesetz Initiative und wird seinen Beitrag leisten, die Europäische Union in den nächsten Jahren zu einer führenden Instanz in Cyber-Security zu machen. (C) Shutterstock, tete escape
TÜV AUSTRIA “OK vegan” defines the substances from which products must be completely free in order to comply with the vegan philosophy, as defined by the International Standard ISO 23662:2021. (C) TÜV AUSTRIA, Marion Huber
TÜV AUSTRIA #WiPreis 2022 – Acht Projekte auf Short-List Acht Projekte in drei Kategorien sind im Rennen um den diesjährigen TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis. TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis, 17. November 2022, 19.00 Uhr, Kuppelsaal TU Wien.
Alexander Pointner in Schranzhocke neben brennenden Streichhölzern
shutterstock_797181379_Kishivan
Binding materials of long-term success: TÜV AUSTRIA Italia acquires full shares in ICEPI Leading Italian testing, inspection and certification company reaches key synergy milestone for industrial and infrastructure markets.

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

"*" indicates required fields

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*