Zum Hauptinhalt springen

ISO 9241 - User Experience and Usability

A Member in Good Standing of TIC Council | TÜV®

ISO 9241 - User Experiences und Usability

Überblick

Einführung der Seriennorm ISO 9241

Maße für ein gutes Produkt

Die Normen der Reihe ISO 9241 konzentrieren sich auf die Ergonomie der Mensch-System-Interaktion, die das Maß für ein “gutes Produkt” aus der Sicht der Benutzer von System, Produkt und Dienstleistung ist. Die ISO 9241-Seriennormen liefern eine vollständige Erklärung, einen Rahmen für die Ergonomie der Mensch-System-Interaktion und auch einen Ansatz und eine Richtlinie für die Erstellung und Verwaltung der Ergonomie der Mensch-System-Interaktion.

Kontakt

Beschreibung

der Seriennorm ISO 9241

Der Schlüssel der Ergonomie der Mensch-System-Interaktion nach ISO 9241 ist das Human-Centered Design (HCD), das sich auf die Benutzerfreundlichkeit, die Zugänglichkeit, die Benutzererfahrung und die Vermeidung von Nutzungsschäden bezieht, diese vier Elemente werden Human-Centered Quality (HCQ) genannt. Die ISO 9241-Seriennorm liefert klare Definitionen, Kriterien und Methodik für HCQ. Speziell auf die Benutzerfreundlichkeit geht die ISO 9241-11 in einem eigenen Dokument ein, da sie ein wichtiges Qualitätskriterium von Systemen, Produkten und Dienstleistungen ist. Darüber hinaus liefern ISO 9241-210 und -220 ein Managementmodul und einen Rahmen für HCD, der als Human Centered Process (HCP) bezeichnet wird, um HCD in Organisationen in verschiedenen Situationen und für verschiedene Zwecke einzuführen, zu bewerten und auszuführen.

Die ISO 9241-Serienstandards verbessern nicht nur die Qualität des Systems, des Produkts und der Dienstleistung, sondern auch die Fach- und Managementfähigkeiten der Produkt- und Bezugsteams und sogar die Wirkung und Qualität des Managements in einer Organisation.

Anforderungen

nach ISO 9241

ISO 9241 AnforderungenkontextabhängigkontextunabhängigAufgabenAnwenderwissenandere Software...EinsatzsituationSchriftgrößenFarbgestaltungKorrektheit...Dokumentation

Usability-Engineering-Prozess

nach ISO 9241-210

den Nutzungskontextanalysieren und verstehenNutzungsanforderungenanalysierenDesignlösungenTesten von Designlösungen gegenNutzungsanforderungenanwendbares ProduktBeginn desEntwurfsprozessesanwendbares ProduktBeginn desEntwurfsprozesses

den Nutzungskontext analysieren und verstehen

Nutzungsanforderungen analysieren

Designlösungen

Testen von Designlösungen gegen Nutzungsanforderungen

Dienste

im Hinblick auf User Experiences und Usability

Die TÜV TRUST IT GmbH und das TÜV AUSTIRA Cybersecurity Lab unterstützen ihre Kunden seit mehr als 10 Jahren bei der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit von interaktiven Produkten.

  • Test und Produktzertifizierung der Gebrauchstauglichkeit
  • Schulung von User-Experiences-Konzept und -Methoden für Projektbeteiligte
  • Auditierung und Prozesszertifizierung von Usability-Engineering-Prozessen
  • Schulung HCD und Benutzerfreundlichkeit
    • Zertifizierte HCD-Manager-/Engineer-Ausbildung
    • Ausbildung zum zertifizierten Usability Engineer
  • Verbesserung des HCD-Prozesses
    • Forschung innerhalb der Organisation auf dem Gebiet der HCD-Qualität, Prozess und Management implementieren
    • Benchmarking der Forschungsergebnisse mit ISO 9241-210 und -220
    • Bericht und Empfehlungen

Usability-Konformitätstest

des TÜV AUSTIRA Cybersecurity Lab

anwendbares ProduktZertifikatKontext der VerwendungExpertentestBenutzertest und -befragungBerichterstattungZertifizierungRückmeldung an den Kunden und Behebung vonAnwendungs-problemen

Bewertungsschritte

für Usability-Engineering-Prozesse des TÜV AUSTIRA Cybersecurity Lab

erfolgreiche Entwicklungvon nutzbaren ProduktenZertifikatVorbereitungs-WorkshopProzessauditAuditberichtZertifizierung

Vorteile

  • Die Bedeutung der Benutzerfreundlichkeit bei der Gestaltung eines Systems, Produkts oder einer Dienstleistung verstehen.
  • Die Komponenten der Benutzerfreundlichkeit kennen.
  • Erreichen der Methodik und der Werkzeuge zur Durchführung und Ausführung einer angemessenen Usability-Evaluierung oder eines Tests für ein System, ein Produkt oder eine Dienstleistung.
  • Steigerung der Produktivität von Anwendern und der betrieblichen Effizienz von Organisationen.
  • Einfacher zu verstehen und zu bedienen, dadurch geringere Schulungs- und Supportkosten.
  • Erhöhte Zugänglichkeit.
  • Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.

Anfrage

  •   | Drucken
to top