Feuchtigkeitsschäden: Mit professioneller Ursachenforschung zur dauerhaften Sanierung

22.03.2022

TÜV AUSTRIA Real Estate Management Services unterstützt Immobilieneigentümer und -betreiber beim Schutz der Bausubstanz.

Feuchtigkeit in Keller, Garage oder Erdgeschoss, Risse im Mauerwerk, Abplatzen von Putz von der Fassade – für Eigentümer, Betreiber und in weiterer Folge Mieter einer Immobilie währt die Freude nach erfolgter Bauabnahme oder Sanierung gar nicht so selten bloß recht kurz.

Besonders problematisch wird es, wenn Schäden nach Sanierungsarbeiten weiterhin gegenwärtig bleiben – weil nur sichtbare Auswirkungen, nicht aber deren Ursachen behoben wurden.

Die Bautechnikexperten von TÜV AUSTRIA Real Estate Management Services bieten mit langjährigem bauphysikalischen und feuchtigkeitstechnischen Spezialwissen und Know-how individuelle Hilfestellungen für die Detektion von Schadenursachen und anschließende dauerhafte Schadenbeseitigung in Folge von Feuchtigkeitseinwirkung auf Bauwerke oder Bauteile.

Der wichtigste Tipp: Unzulängliche „Schönheitskorrekturen“ ohne Ursachenforschung verschiebt Schäden immer nur auf später, verursachen unnötigerweise hohe Folgesanierungskosten und können zudem auch erhebliche Auswirkungen auf die Bausubstanz insgesamt haben.

TÜV AUSTRIA Real Estate Management unterstützt durch geeignete Messmethoden, etwa mittels Thermografie oder sonstige technische Messgeräte, Eigentümer und Betreiber Schadensituationen am und im Gebäude besser einschätzen zu können und trägt mit professioneller Begleitung entscheidend zur Vorbeugung, Beurteilung und Sanierung von Feuchtigkeitsschäden bei.

Wolfgang Fasching am TÜV AUSTRIA Sicherheitstag in Linz

TÜV AUSTRIA AKADEMIE – Fortbildung

TÜV AUSTRIA Sicherheitstag
20.10.2022 | Vösendorf

Der TÜV AUSTRIA Brandschutztag, am 20.10. in Vösendorf. Experten bereiten Themen der Arbeitssicherheit praxisnah in Vorträgen auf. Dieses Jahr gibt sich auch Extremsportler Wolfgang Fasching die Ehre und den anwesenden Fachkräften Mentaltipps.

Mag. Christoph Andexlinger, COO von SES Spar European Shopping Centers und Prokurist Andreas Schnitzer von TÜV AUSTRIA bei der Übergabe des Zertifikats im EUROPARK Salzburg (c) wildbild, Herbert Rohrer

ISO 50001

TÜV AUSTRIA zertifiziertes Energiemanagement-System
SES-Shoppingcenter in Slowenien, Italien und Österreich erfolgreich zertifiziert

SES Spar European Shopping Centers führte bereits 2019 für die österreichischen Shopping-Center ein Energiemanagementsystem nach EN ISO 50001:2018 ein, welches nun durch TÜV AUSTRIA erfolgreich rezertifiziert wurde. Gleichzeitig konnte SES das Energiemanagementsystem auf alle SES-Shopping-Malls in Slowenien und Italien erweitern und eine TÜV AUSTRIA-Zertifizierung für die Malls in drei Ländern erhalten.

Als Mitglied des TIC Council unterstützt der unabhängige TÜV AUSTRIA den Cyber Resilience Act / das Cyberresilienzgesetz Initiative und wird seinen Beitrag leisten, die Europäische Union in den nächsten Jahren zu einer führenden Instanz in Cyber-Security zu machen. (C) Shutterstock, tete escape

TIC Council begrüßt Vorschlag der Europäischen Union

Cyber Resilience Act
TIC Council-Mitglied TÜV AUSTRIA unterstützt Cyberresilienzgesetz

Carlos-Ferreira_Pedro-Pimenta_Joao-Madeira_Hugo-Leal-Gouveia_News Post

Akquisition

Die TÜV AUSTRIA Group übernimmt Setinsp in Portugal
Dienstleister für Gasinspektion

Österreichs führendes Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsunternehmen erweitert sein Portfolio an Inspektions- und Überwachungslösungen. Mit der Übernahme des auf Gasinspektionen spezialisierten portugiesischen Dienstanbieters Setinps – Inspecções Técnicas stärkt TÜV AUSTRIA seine Marktposition auf der iberischen Halbinsel.

TÜV AUSTRIA “OK vegan” defines the substances from which products must be completely free in order to comply with the vegan philosophy, as defined by the International Standard ISO 23662:2021. (C) TÜV AUSTRIA, Marion Huber

Ein Blick auf Gesellschaft, Tierschutz, Umwelt und Verbraucherrechte

TÜV AUSTRIA präsentiert neues Zertifizierungssystem „OK vegan“
In Anlehnung an die internationale Norm ISO 23662:2021

TÜV AUSTRIA #WiPreis 2022 – Acht Projekte auf Short-List Acht Projekte in drei Kategorien sind im Rennen um den diesjährigen TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis. TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis, 17. November 2022, 19.00 Uhr, Kuppelsaal TU Wien.

TÜV AUSTRIA Wissenschaftpsreis

TÜV AUSTRIA #WiPreis 2022
Acht Projekte auf Short-List

Wolfgang Fasching am TÜV AUSTRIA Sicherheitstag in Linz
Mag. Christoph Andexlinger, COO von SES Spar European Shopping Centers und Prokurist Andreas Schnitzer von TÜV AUSTRIA bei der Übergabe des Zertifikats im EUROPARK Salzburg (c) wildbild, Herbert Rohrer
Als Mitglied des TIC Council unterstützt der unabhängige TÜV AUSTRIA den Cyber Resilience Act / das Cyberresilienzgesetz Initiative und wird seinen Beitrag leisten, die Europäische Union in den nächsten Jahren zu einer führenden Instanz in Cyber-Security zu machen. (C) Shutterstock, tete escape
Carlos-Ferreira_Pedro-Pimenta_Joao-Madeira_Hugo-Leal-Gouveia_News Post
TÜV AUSTRIA “OK vegan” defines the substances from which products must be completely free in order to comply with the vegan philosophy, as defined by the International Standard ISO 23662:2021. (C) TÜV AUSTRIA, Marion Huber
TÜV AUSTRIA #WiPreis 2022 – Acht Projekte auf Short-List Acht Projekte in drei Kategorien sind im Rennen um den diesjährigen TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis. TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis, 17. November 2022, 19.00 Uhr, Kuppelsaal TU Wien.

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

"*" indicates required fields

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*