Entspannt und sicher in den Winterurlaub

13.12.2021

TÜV AUSTRIA gibt Tipps für Autofahrten in die Schigebiete.

Wenn die vorweihnachtliche Einkaufshektik abgeklungen und auch das Weihnachtsfest vorbei ist, geht’s für viele Menschen in den lang ersehnten Schiurlaub. Eine Reise, auch wenn diese in der so genannten „schönsten Zeit des Jahres“ stattfindet, bedeutet oftmals auch Stress. Vor allem, wenn die Fahrt in die Schigebiete nicht gut vorbereitet ist.

Eine Autofahrt im Winter erfordere nämlich – mehr noch als die Reise in die Sommerurlaubsdestination – ein ganz besonderes Augenmerk sowohl auf den Zustand des Fahrzeugs als auch die Ausrüstung, betont TÜV AUSTRIA Fahrzeugtechnikexperte Christian Kubik. „Damit alle entspannt und vor allem gesund und sicher an ihr Urlaubsziel – und wieder nach Hause – kommen, sind Planung und Vorabchecks besonders wichtig. Die TÜV AUSTRIA Wintercheckliste unterstützt dabei, dass der Schiurlaub von Anfang an zum Erfolg wird.“

Entspannt und sicher in den Winterurlaub (Foto: Shutterstock | Galina_Lya)

Kubik empfiehlt, Reisestart-Tage am Freitag und Samstag eher zu vermeiden. Und wenn doch, dann die Route klug zu planen, eventuell auch über Nebenstraßen zu fahren, um damit neuralgische Staupunkte zu umfahren. Diese Fahrten könnten zwar länger dauern, jedoch erspart man sich so die überfüllten Autobahnen. Gerät man doch in einen Stau, ist es unbedingt ratsam, Ruhe zu bewahren und den Abstand zum Fahrzeug davor, auch bei Stopp- & Go-Verkehr, einzuhalten, um Auffahrunfälle zu vermeiden.

Genug Wasser und leichtes Essen zwischendurch können eine lange Strecke ebenfalls erleichtern. Pausen einlegen, im Idealfall alle zwei Stunden. Darüber werden sich auch die Kinder sehr freuen – übrigens, Spielzeug nicht vergessen, vielleicht muss auch das Lieblingsstofftier mitreisen und natürlich Windeln, wo noch nötig. Vorsicht bei Passfahrten, Motorbremswirkung nutzen, nicht permanent auf die Bremse steigen, um eine Überhitzung des Bremssystems zu vermeiden. Vorsicht: die Straßen können unvermittelt spiegelglatt sein!

Messtechnik

Eigenspannungsanalyse in mechanischen Komponenten
Mit modernster Messtechnik

SINT Technology, ein Unternehmen der TÜV AUSTRIA Group, führt Überprüfungen des Eigenspannungsniveaus in mechanischen Komponenten mit modernster Messtechnik durch.

Robert Terp vom TÜV AUSTRIA - Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen | Foto (c) TÜV AUSTRIA

Spielplatzsicherheit

Leitfaden „Spielen, aber SICHER!“
TÜV AUSTRIA unterstützt bei Spielplatz-Praxisseminaren

Das Praxisseminar „Spielen, aber SICHER!“ klärt über die richtige Wartung und Instandhaltung von Spielplätzen und Schulhöfen auf. Mit Herrn Robert Terp vom TÜV AUSTRIA steht der NÖ Familienland GmbH nun schon seit vielen Jahren ein Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen für dieses Praxisseminar als Vortragender zur Seite.
Quelle: gutentag.news | Guten Tag Österreich

Expertentag

CSR & Nachhaltigkeit aus allen Blickwinkeln
Geballte Vielfalt beim TÜV AUSTRIA Expertentag im Mai!

TÜV AUSTRIA Hellas: Gold- und Silberauszeichnung bei den Green Brand Awards 2024 für sein Nachhaltigkeitsengagement

Nachhaltigkeit

TÜV AUSTRIA Hellas bei den Green Brand Awards 2024 prämiert:
Gold- und Silberauszeichnung für Nachhaltigkeitsengagement

Photovoltaik

Lehrgang schafft neue Fachkräfte
So wird Zukunft gestaltet: PV-Lehrgang der TÜV AUSTRIA Akademie und dem Bundesverband Photovoltaic Austria überarbeitet

Iso,9001,Certified,Concept.,Rubber,Stamp,With,The,Text,Iso

FAQ

Neue ISO-Anforderung:
Klimawandel wird in alle Managementsystemstandards aufgenommen

Am 22. Februar 2024 veröffentlichten IAF und die Internationale Organisation für Normung (ISO) ein gemeinsames Kommuniqué, um die Veröffentlichung von Klimaschutzänderungen zu neuen und bestehenden ISO-Managementsystemnormen zur Unterstützung der ISO-London-Erklärung hervorzuheben. Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Organisation neben allen anderen Themen auch Fragen des Klimawandels im Kontext der Wirksamkeit des Managementsystems berücksichtigt. TÜV AUSTRIA hat die FAQ rund um die Neuerung für Sie zusammengefasst.

Robert Terp vom TÜV AUSTRIA - Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen | Foto (c) TÜV AUSTRIA
TÜV AUSTRIA Hellas: Gold- und Silberauszeichnung bei den Green Brand Awards 2024 für sein Nachhaltigkeitsengagement
Iso,9001,Certified,Concept.,Rubber,Stamp,With,The,Text,Iso

Entspannt und sicher in den Winterurlaub

13.12.2021

TÜV AUSTRIA gibt Tipps für sichere Autofahrten in die Skigebiete.

Winterurlaub | Shutterstock Galina Lya

Wenn die vorweihnachtliche Einkaufshektik abgeklungen und auch das Weihnachtsfest vorbei ist, geht es für viele Menschen in den lang ersehnten Skiurlaub. Eine Reise, auch wenn diese in der sogenannten „schönsten Zeit des Jahres“ stattfindet, bedeutet oftmals auch Stress. Vor allem, wenn die Fahrt in die Skigebiete nicht gut vorbereitet ist. Mit folgenden Tipps möchten wir dazu beitragen, dass es für Sie sicher in den Winterurlaub geht.

Vorabchecks für den sicheren Winterurlaub

Eine Autofahrt im Winter erfordere nämlich – mehr noch als die Reise in die Sommerurlaubsdestination – ein ganz besonderes Augenmerk sowohl auf den Zustand des Fahrzeugs als auch die Ausrüstung, betont TÜV AUSTRIA Fahrzeugtechnikexperte Christian Kubik. „Damit alle entspannt und vor allem gesund und sicher an ihr Urlaubsziel – und wieder nach Hause – kommen, sind Planung und Vorabchecks besonders wichtig. Die TÜV AUSTRIA Wintercheckliste unterstützt dabei, dass der Skiurlaub von Anfang an zum Erfolg wird.“

Reise- und Routenplanung

Kubik empfiehlt, Reisestart-Tage am Freitag und Samstag eher zu vermeiden. Und wenn doch, dann die Route klug zu planen, eventuell auch über Nebenstraßen zu fahren, um damit neuralgische Staupunkte zu umfahren. Diese Fahrten könnten zwar länger dauern, jedoch erspart man sich so die überfüllten Autobahnen. Gerät man doch in einen Stau, ist es unbedingt ratsam, Ruhe zu bewahren und den Abstand zum Fahrzeug davor auch bei Stopp- & Go-Verkehr einzuhalten, um Auffahrunfälle zu vermeiden. Vorsicht bei Passfahrten, Motorbremswirkung nutzen, nicht permanent auf die Bremse steigen, um eine Überhitzung des Bremssystems zu vermeiden. Achtung: Die Straßen können unvermittelt spiegelglatt sein!

Pausen nicht vergessen

Genug Wasser und leichtes Essen zwischendurch können eine lange Strecke ebenfalls erleichtern. Pausen einlegen, im Idealfall alle zwei Stunden. Darüber werden sich auch die Kinder sehr freuen – übrigens, Spielzeug nicht vergessen, vielleicht muss auch das Lieblingsstofftier mitreisen und natürlich Windeln, wo noch nötig.

Mit diesen Tipps steht einem entspannten und vor allem sicheren Winterurlaub nichts mehr im Weg!

Rückfragehinweis

Christian Kubik | TÜV AUSTRIA AUTOMOTIVE GMBH | Kraftfahrtechnik & Verkehr
Deutschstraße 10, 1230 Wien | Tel.: +43 5 0454-6438 | automotive@tuv.at | tuvaustria.com/automotive

Messtechnik

Eigenspannungsanalyse in mechanischen Komponenten
Mit modernster Messtechnik

SINT Technology, ein Unternehmen der TÜV AUSTRIA Group, führt Überprüfungen des Eigenspannungsniveaus in mechanischen Komponenten mit modernster Messtechnik durch.

Robert Terp vom TÜV AUSTRIA - Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen | Foto (c) TÜV AUSTRIA

Spielplatzsicherheit

Leitfaden „Spielen, aber SICHER!“
TÜV AUSTRIA unterstützt bei Spielplatz-Praxisseminaren

Das Praxisseminar „Spielen, aber SICHER!“ klärt über die richtige Wartung und Instandhaltung von Spielplätzen und Schulhöfen auf. Mit Herrn Robert Terp vom TÜV AUSTRIA steht der NÖ Familienland GmbH nun schon seit vielen Jahren ein Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen für dieses Praxisseminar als Vortragender zur Seite.
Quelle: gutentag.news | Guten Tag Österreich

Expertentag

CSR & Nachhaltigkeit aus allen Blickwinkeln
Geballte Vielfalt beim TÜV AUSTRIA Expertentag im Mai!

TÜV AUSTRIA Hellas: Gold- und Silberauszeichnung bei den Green Brand Awards 2024 für sein Nachhaltigkeitsengagement

Nachhaltigkeit

TÜV AUSTRIA Hellas bei den Green Brand Awards 2024 prämiert:
Gold- und Silberauszeichnung für Nachhaltigkeitsengagement

Photovoltaik

Lehrgang schafft neue Fachkräfte
So wird Zukunft gestaltet: PV-Lehrgang der TÜV AUSTRIA Akademie und dem Bundesverband Photovoltaic Austria überarbeitet

Iso,9001,Certified,Concept.,Rubber,Stamp,With,The,Text,Iso

FAQ

Neue ISO-Anforderung:
Klimawandel wird in alle Managementsystemstandards aufgenommen

Am 22. Februar 2024 veröffentlichten IAF und die Internationale Organisation für Normung (ISO) ein gemeinsames Kommuniqué, um die Veröffentlichung von Klimaschutzänderungen zu neuen und bestehenden ISO-Managementsystemnormen zur Unterstützung der ISO-London-Erklärung hervorzuheben. Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Organisation neben allen anderen Themen auch Fragen des Klimawandels im Kontext der Wirksamkeit des Managementsystems berücksichtigt. TÜV AUSTRIA hat die FAQ rund um die Neuerung für Sie zusammengefasst.

Robert Terp vom TÜV AUSTRIA - Experte in Sachen Sicherheit auf Spielplätzen | Foto (c) TÜV AUSTRIA
TÜV AUSTRIA Hellas: Gold- und Silberauszeichnung bei den Green Brand Awards 2024 für sein Nachhaltigkeitsengagement
Iso,9001,Certified,Concept.,Rubber,Stamp,With,The,Text,Iso

Ich bin tami

Zum ersten Mal hier? Ich helfe gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personen- / System- / Produkt-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

*“ zeigt erforderliche Felder an

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*