Na glavno vsebino

Članek z novico

Das war die Fleet Convention 2015

  •   21.07.2015
  •   Infrastructure & Transportation

„Was wird den Fuhrpark der Zukunft bestimmen?“ fragt Christian Rötzer, Geschäftsführer TÜV AUSTRIA Automotive die über 500 Fuhrparkexperten, die sich zur ersten Fleet Convention in die Wiener Hofburg eingefunden hatten. In den letzten Jahren seien die CO2-Grenzewerte der EU stetig gesunken, sodass sparsamere Fahrzeuge ebenso sicher wie steigende Fahrzeugpreise.

Hohe Komfortwünsche stehen im Konflikt mit Kraftstoffeinsparungen, die nur mit hohem technischem Aufwand zu erzielen wären. „Das Kostendreieck Fahrzeuganschaffungspreis – Kraftstoffverbrauch – Restwert wird sich wohl etwas verändern“, so Rötzer: „Die Erreichung der 95g Marke wird zumindest ab Mittelklasse ohne Hybridtechnik kaum erreichbar sein.“ Bei kleineren Kubaturen „bis untere Mittelklasse“ könne das 48V Bordnetz mit seinen technischen Vorteilen – Rötzer nennt den „Riemenstarter-Generator“ des Zulieferers Continental – eine mögliche Alternative anbieten.

Text Infrastructure

Fleet Convention 2015 - Powered by TÜV AUSTRIA
  •  | Tiskanje
to top