Solution: Personenzertifizierung: zertifizierte/r Sicherheitsbeauftragte/r

TÜV AUSTRIA zertifiziert: Sicherheitsbeauftragte/r

In welcher Region benötigen Sie diese Lösung?

  • Alle Regionen

Ablauf TÜV AUSTRIA Personenzertifizierung

  • 1.

    Fachliche Aus- und Weiterbildung

  • 2.

    Erstzertifizierung

  • 3.

    Re-Zertifizierung

Akkreditierung

hier contactID 136 Location test Stefanie Lederer Veranstaltungsorganisation

Stefanie Lederer Veranstaltungsorganisation

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

hier contactID 25 Location test Susanne Bieber

Susanne Bieber

+43 50454 6263

E-Mail senden

TÜV AUSTRIA-Platz 1 2345 Brunn am Gebirge Österreich

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

Informationen

Mit der ISO 45001:2018 liegt eine Norm vor, nach der eine Organisation ihr Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement-System (AGMS) zertifizieren lassen kann. Damit werden Ziele und Maßnahmen sowohl systematisch geplant, umgesetzt und verbessert. Außerdem werden allen Interessenspartnern von Mitarbeiter/innen bis zur Gesellschaft nachgewiesen, dass die Organisation die Schlüsselfaktoren Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ernst nimmt und verwirklicht.
Zur Steuerung des AGMS muss ein/e Beauftragte des obersten Führungsgremiums bestellt sein, der/die die Verantwortung und Aufgabe hat, das AGMS zu verwirklichen, einzuführen, aufrechtzuerhalten und ständig zu verbessern. Diese/r Beauftragte nach ISO 45001:2018 muss allen Personen, die für die Organisation oder in ihrem Auftrag arbeiten, bekannt sein.

Bei dieser Ausbildung erhalten Sie das Wissen und die Fertigkeiten zur verantwortungsvollen Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragte/r nach ISO 45001:2018 sowohl der obersten Leitung als auch von Teilbereichen der Organisation. Sie erfahren die Bedeutung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, können die Normforderungen interpretieren und anwenden, die Ziele, Programme und Maßnahmen steuern und mit anderen Beauftragten z.B. aus den Bereichen Qualitäts- und Umweltmanagement erfolgreich zusammenarbeiten.

Inhalte:

  • Relevante Grundlagen zu Arbeits- & Gesundheitsschutz-Managementsystemen (AGMS)
  • Anforderungen an ein prozessorientiertes AGMS
  • Die ISO 45001:2018
  • Gegenüberstellung OHSAS 18001:2007 zu der ISO 45001:2018
  • Anforderungen und Aufgaben des/r Sicherheitsbeauftragten
  • Aufbau und Einführung eines AGM
  • Dokumente und Aufzeichnungen im Rahmen eines AGMS
  • Kennzahlen zur Steuerung eines AGMS
  • Kontinuierliche Verbesserungsprozesse
  • Techniken und Tools, interne und externe Audits, Management-Review
  • Integration mit anderen Managementsystemen (Qualität, Umwelt)
  • Die erfolgreiche Zertifizierung eines AGMS

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, die als Sicherheitsbeauftragte der obersten Leitung oder von Teilbereichen der Organisation tätig sind/werden; Sicherheitsfachkräfte (SFK), Sicherheitsvertrauenspersonen (SVP), Sicherheitsauditor/innen; Qualitäts- oder Umweltbeauftragte, -manager/innen & -auditor/innen

Erstzertifizierung

Die Zulassungsvoraussetzungen zur Zertifizierungsprüfung sind:

Die Zertifizierungsprüfung besteht aus

  • der schriftlichen Prüfung zur Gesamtausbildung in Form von Auswahlaufgaben (Single- und/oder Multiple Choice)

Mit positiver Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das TÜV AUSTRIA-Zertifikat Sicherheitsbeauftragte/r, das fünf Jahre gültig ist.

Re-Zertifizierung

Für die Re-Zertifizierung (=Verlängerung Ihres Zertifikats) sind erforderlich:

  • der Antrag zur Re-Zertifizierung
  • Nachweis einer fachspezifischen Weiterbildung im Umfang von mindestens 8 Unterrichtseinheiten
  • Praxisnachweis einer mindesten zweijährigen Berufspraxis innerhalb der Gültigkeitsdauer des Zertifikates als  Sicherheitsbeauftrage/r (z. B. Bestätigung des Arbeitgebers, Interimszeugnis, Stellenbeschreibung)

Der Antrag und die Nachweise können frühestens sechs Monate vor und bis spätestens sechs Monate nach Ablauf des Zertifikats zugesandt werden.

"*" indicates required fields

Land*
Address
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

"*" indicates required fields

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*
foot-porn.orgxxxtickling.comticklinghd.comwatchhandjob.com