Solution: Personenzertifizierung: zertifizierte Brandschutzmanager/in

TÜV AUSTRIA zertifiziert: Brandschutzmanager/in

In welcher Region benötigen Sie diese Lösung?

  • Alle Regionen

Ablauf TÜV AUSTRIA Personenzertifizierung

  • 1.

    Fachliche Aus- und Weiterbildung

  • 2.

    Erstzertifizierung

  • 3.

    Re-Zertifizierung

Akkreditierung

hier contactID 136 Location test Stefanie Lederer Veranstaltungsorganisation

Stefanie Lederer Veranstaltungsorganisation

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

hier contactID 25 Location test Susanne Bieber

Susanne Bieber

+43 50454 6263

E-Mail senden

TÜV AUSTRIA-Platz 1 2345 Brunn am Gebirge Österreich

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

Informationen

Brandgefahren gibt es überall: Maschinen und elektrische Geräte, glimmende Zigaretten, heiße Oberflächen und Funkenflug haben schon häufig zu Großbränden geführt. Die dabei entstehenden Sachschäden, Betriebsunterbrechungen und Personenschäden sind für viele dieser Unternehmen existenzbedrohend. Ein gut funktionierender Brandschutz schützt Menschen und Sachwerte.

Referenten aus unterschiedlichen Bereichen, von Behörden über Juristen bis zu Versicherern und aktiven Brandschutzbeauftragen und -managern werden dazu referieren.

Sie haben auch die Möglichkeit, mit einer Zertifikatsprüfung abzuschließen. Mit dem Erwerb dieses international anerkannten TÜV AUSTRIA-Personenzertifikates auf Basis der Norm ISO/IEC 17024 weisen Sie nach, dass Sie über ein standardisiertes Qualifikationsprofil verfügen.

Inhalte:

  • Brandschutz als Managementaufgabe: Einbindung in ein (bestehendes) Managementsystem
  • Projektmanagement
  • Haftung und Verantwortung im Brandschutz
  • Baulicher Brandschutz: Die Europäische Bauproduktenverordnung
  • Verkehrssicherungs-pflicht für Betreiber
  • Zukauf von Leistungen im Brandschutz: u.a. Preisgestaltung, externe/r Brandschutzbeauftragte/r
    Brandschutz und ArbeitnehmerInnenschutz
  • Brandschutz aus Sicht des Versicherers: u.a. Versicherungsvertrag, besondere Vereinbarungen, Risikobeurteilung, learning from losses
  • Brandursachenermittlung
  • Bestandsschutz
  • Umgang mit Behörden, Genehmigungsverfahren
  • Schnittstelle zur Feuerwehr – Informationsaustausch
  • Brandschutzkonzepte: Anforderungen und Beurteilungen
  • Risiko-, Notfall-, Krisenmanagement (Business Continuity Management – BCM)
  • Workshops

Zielgruppe

Betriebliche Brandschutzbeauftrage, Arbeitgeber/innen und sonstige Führungskräfte, Gebäudeverwalter und alle Unternehmen, welche das Brandrisiko in ihrem Betrieb minimieren wollen.

Erstzertifizierung

Die Zulassungsvoraussetzungen zur Zertifizierungsprüfung sind:

  • der Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung Brandschutzmanager/in der TÜV AUSTRIA Akademie oder eines gleichwertigen Lehrganges
  • der Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung zum/r Brandschutzbeauftragten gemäß TRVB 117 O der TÜV AUSTRIA Akademie oder eines gleichwertigen Lehrganges
  • der Antrag zur Zertifizierungsprüfung Brandschutzmanager/in

Die Zertifizierungsprüfung besteht aus

  • der schriftlichen Prüfung in Form von Auswahlaufgaben ( Multiple Choice)
  • der Ausarbeitung einer praxisbezogenen Projektarbeit
  • der mündlichen Prüfung in Form der Präsentation der Projektarbeit und ergänzender Fragen zur Projektarbeit sowie zum Thema Brandschutzmanagement

Mit positiver Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das TÜV AUSTRIA-Zertifikat Brandschutzmanager/in, das drei Jahre gültig ist.

Re-Zertifizierung

Für die Re-Zertifizierung (=Verlängerung Ihres Zertifikats) sind erforderlich:

  • der Antrag zur Re-Zertifizierung
  • der Nachweis einer fachspezifischen Weiterbildung im Umfang von mindestens 8 Unterrichtseinheiten/Jahr
  • der Nachweis einer mindesten zweijährigen Berufspraxis innerhalb der Gültigkeitsdauer des Zertifikates  im Bereich betrieblicher Brandschutz  (z. B. Bestätigung des Arbeitgebers, Interimszeugnis, Stellenbeschreibung)

Der Antrag und die Nachweise können frühestens sechs Monate vor und bis spätestens sechs Monate nach Ablauf des Zertifikats zugesandt werden.

"*" indicates required fields

Land*
Address
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

"*" indicates required fields

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*
foot-porn.orgxxxtickling.comticklinghd.comwatchhandjob.com