Solution: Personenzertifizierung: Verantwortliche/r Ingenieur/in nach EN 1591-4

TÜV AUSTRIA zertifiziert: Verantwortliche/r Ingenieur/in nach EN 1591-4

In welcher Region benötigen Sie diese Lösung?

  • Alle Regionen

Ablauf TÜV AUSTRIA Personenzertifizierung

  • 1.

    Fachliche Aus- und Weiterbildung

  • 2.

    Erstzertifizierung

  • 3.

    Re-Zertifizierung

Akkreditierung

Lisa Jellitsch Veranstaltungsorganisation

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

Susanne Bieber

+43 50454-6263

E-Mail senden

TÜV AUSTRIA-Platz 1 2345 Brunn am Gebirge Österreich

TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Tel: +43 (0)504 54-8000
Fax: +43 (0)504 54-8145
E-Mail: akademie@tuv.at
www.tuv-akademie.at

Informationen

Verantwortliche Ingenieur/innen sind Personen, die die Tätigkeiten von Verschraubungsmonteur/innen planen und überwachen. Die entsprechende Qualifikation dafür sieht die ÖNORM EN 1591-4 vor. Dazu müssen sie u.a. in der Lage sein, Flansche zu berechnen, um die erforderlichen Vorspannkräfte zu bestimmen. Denn ein falsches Anzugsmoment kann bei einer Flanschverbindung zu Undichtheiten, Verformungen oder sogar zum Bruch führen. Mit der richtigen Anwendung der Berechnungsmethode EN 1591-4, AD 2000 und DIN 2505 wird das vermieden.

Unser Experte vermittelt Ihnen in zwei Tagen die Aufgaben und das notwendige Know-how für die Aufgabe als verantwortliche/r Ingenieur/in inkl. erforderlicher Kenntnisse zu den Flanschberechnungen. Darüber hinaus erfahren Sie wichtige sicherheitstechnische Aspekte, damit Flanschverbindungen bedenkenlos wieder in Betrieb genommen werden können.

Inhalte:

Tag 1:

  • Einführung in die EN 1591-1 und Grundzüge zu AD 2000 und DIN 2505
  • Wiederholung: Dichtungs- und Flanscharten
  • Kriterien für die Dichtheit
  • Berechnung von Flanschen:
    Ermittlung von Vorspannkräften für eine bestimmte Dichtheitsklasse
  • Überprüfung der zulässigen Spannungen von Flanschverbindungen
  • Erfahrungen aus dem Anlagenbau
  • Übungsbeispiele am Laptop mit AD 2000 und EN 1591-4

 

Tag 2:

  • Verspannungsschaubild einer Flanschverbindung
  • Aufgaben und Verantwortung als Verantwortliche/r Ingenieur/in
  • Gesundheits- und Sicherheitsbetrachtungen
  • Erstellung von Sicherheitsregeln und Arbeitsanweisungen
  • Überprüfung, dass eine Flanschverbindung wieder in Betrieb genommen werden kann
    Emissionsüberwachung und Vorgehen bei Leckagen

Zielgruppe

Personen, deren Aufgabe die Planung und Überwachung der Tätigkeit von Verschraubungsmonteur/innen ist; Ingenieur/innen, die druckbeaufschlagte Flansche für die Auslegung und für die Ermittlung der Montagewerte berechnen; Anlagenbauer, die für den Bau oder die Inbetriebnahme einer Anlage verantwortlich sind; Montagefirmen, die Instandhaltungsarbeiten an druckbeaufschlagten Systemen durchführen, Hersteller von Druckgeräten, Rohrleitungen und Baugruppen.

Erstzertifizierung

Die Zulassungsvoraussetzungen zur Zertifizierungsprüfung sind

Die Zertifizierungsprüfung setzt sich zusammen aus

  • der schriftlichen Prüfung in Form von Auswahlaufgaben (Multiple und/oder Single Choice)

Mit positiver Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das TÜV AUSTRIA-Zertifikat Verantwortliche/r Ingenieur/in nach EN 1591-4, das fünf Jahre gültig ist.

Re-Zertifizierung

Für die Verlängerung Ihres Zertifikates um weitere fünf Jahre sind

  • der Antrag zur Re-Zertifizierung
  • der Nachweis der ordnungsgemäßen halbjährlichen Bestätigung des Arbeitgebers bzw. der Aufsichtsperson gemäß ÖNROM EN 1591-4 Pkt. 12.1

zu übermitteln und eine Re-Zertifizierungsprüfung abzulegen. Die Re-Zertifizierungsprüfung ist eine

  • schriftliche Prüfung in Form von Auswahlaufgaben (Multiple und/oder Single Choice)
  • praktische Prüfung in Form von Montieren und Demontieren einer Flanschverbindung

 

Der Antrag und die Nachweise können frühestens 6 Monate vor und bis spätestens 6 Monate nach Ablauf des Zertifikates zugesandt werden.

Land*
Address
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ich bin tami

Sind Sie zum ersten Mal hier? Ich helfe Ihnen gerne dabei, sich zurecht zu finden.

Zertifikat prüfen

Lösung finden

Wissenschaftspreis einreichen

Zertifikate prüfen

  • Personenzertifizierung

  • Produktzertifizierung

  • Managementsystem-Zertifizierung

  • Verification of Conformity

Geben Sie die Daten ein und überprüfen Sie ein Zertifikat

Lösung finden

WiPreis einreichen

WiPreis einreichen

1
2
3
4
Wählen Sie bitte zuerst aus, in welcher Kategorie Sie einreichen möchten*