Zum Hauptinhalt springen

Newsartikel

Newsartikel

TÜV AUSTRIA startet Digital Acceleration Incubator „Next Horizon“

  •   03.11.2017
  •   Marketing Industry & Energy
  •   erstellt von Michael Thomas

Das Next Horizon Lab der TÜV AUSTRIA Group kombiniert konzerninternes Fachwissen und praktische Markterfahrung mit visionären Denkansätzen.

Am Abend der TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis Verleihung 2017, der ganz im Zeichen von Forschung, Technologie und Innovation stand, präsentierte TÜV AUSTRIA seine jüngste Initiative, den Digital Acceleration Incubator „NEXT HORIZON“.

Mit dieser Initiative will Österreichs führendes Technologie-Dienstleistungsunternehmen die Innovationsgeschwindigkeit nochmals erhöhen und die Möglichkeiten hinter den derzeitigen technischen und wirtschaftlichen Denkhorizonten im Bereich Industrie 4.0, Internet of Things und Automatisiertes Fahren ausloten.

TÜV AUSTRIA CEO Stefan Haas: „Das Next Horizon Lab ist ein Co-Working-Space, in dem konzerninternes Fachwissen und praktische Markterfahrung mit visionären Denkansätzen kombiniert wird. Dazu suchen wir junge Wissenschafterinnen und Wissenschafter und Absolventen technisch-naturwissenschaftlicher Hochschulen. Österreichs Next Generation ist eingeladen, Ideen und Ansätze mit dem Wissen und der Expertise der marktorientierten TÜV AUSTRIA-Fachleute zu verbinden und an zukunftsträchtigen, ökonomisch anwendbaren Dienstleistungen zu arbeiten. Daraus können auch Start-Ups Nutzen ziehen, die in Next Horizon ein Ideales Umfeld für ihre innovativen Ansätze finden werden.“ http://www.nexthorizon-lab.at

Start des Digital Acceleration Incubators der TÜV AUSTRIA Group unter dem Motto „NEXT HORIZON“: (v.l.n.r.) Thomas Doms, Principal Consultant Digital Transformation, Alexandra Markis, Area Manager Industrie 4.0, Christoph Schwald, Head of Next Horizon & Innovation Management. Foto: TÜV AUSTRIA, Andreas Amsüss

TÜV AUSTRIA startet Digital Acceleration Incubator „Next Horizon“ Das Next Horizon Lab der TÜV AUSTRIA Group kombiniert konzerninternes Fachwissen und praktische Markterfahrung mit visionären Denkansätzen.

  •  | Drucken
to top