Zum Hauptinhalt springen

TÜV®

Newsartikel

Maschinenparks fit für die digitale Zukunft machen

  •   24.01.2020
  •   Erstellt von TUEV AUSTRIA

Industrie 4.0 in der Praxis erleben – das geht beim kostenfreien Forschungsabend an der Ruhr-Uni in Bochum. Entscheider aus der Industrie sind herzlich eingeladen.

Am 6. Februar 2020 lädt das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Siegen am Standort Bochum gemeinsam mit dem Software-Spezialisten mdk.digital zum Informationsabend unter dem Motto „Höchste Effizienz und Sicherheit in Ihrer Produktion“ ein. Um 16.30 Uhr startet die kostenfreie Veranstaltung an der Ruhr-Universität Bochum in der Lern- und Forschungsfabrik. Thematisch geht es dabei um die Vernetzung von Maschinen zur Effizienzsteigerung, die Sicherheit solcher Systeme und den damit verbundenen Datenschutzaspekt. Insbesondere stehen auch Maßnahmen im Fokus, um durch industrielle Vernetzung auch mit weniger Fachkräften weiterhin souverän agieren zu können.

„Die Lernfabrik ist für uns eine Spielwiese. Zwar fertigen wir auch reale Produkte für Industriepartner an jedoch ist der Produktionsdruck vielleicht nicht ganz so hoch, sodass wir auch mal ein paar Sachen ausprobieren und daran forschen können“, sagt Henning Oberc, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum.

Der Zeitplan des Abends gliedert sich in insgesamt vier Teilbereiche. Teil eins beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, die die vernetzte Industrie bietet. Teil zwei erläutert Wege zur technischen Vernetzung alter und neuer Maschinen und der Nachrüstung von Sensorik, auch bekannt als Retrofit. Der dritte Teil dreht sich  um das Thema Sicherheit und im letzten Teil sehen die Besucher dann, wie sie Teams auf die Systeme einstellen und passende Bewerber für Fertigung, Produktion und Instandhaltung gewinnen.

„Insbesondere die Verbindung zwischen der Vernetzung von Maschinen und der Gewinnung von Fachkräften ist in Zeiten mangelnder Fachkräfte ein wichtiger Aspekt“, erklärt Thorsten Laabs, Geschäftsführer der mdk GmbH. Mit digitalen Systemen sei es außerdem häufig möglich, dank höherer Effizienz auch mit kleinen Teams gut arbeiten zu können.

Während dem Themenprogramm haben Teilnehmer jederzeit die Möglichkeit, Fragen zu stellen und in direktem Austausch miteinander und den Experten von mdk.digital, der Uni Bochum und TÜV Trust IT zu stehen. Das Event wird nur ein Mal pro Halbjahr veranstaltet, die Plätze sind auf 20 Teilnehmer begrenzt, um eine individuelle Beratung zu garantieren.

„Wir freuen uns auf den Austausch mit Entscheidern und Unternehmern, die Verantwortung in einem mittelständischen Industrieunternehmen tragen und offen für effiziente und digitale Prozesse sind“, so Laabs weiter. Für ein Buffet mit Snacks und Getränken sei natürlich gesorgt.

Bitte melden Sie sich bei Interesse hier kostenfrei an. Der Anmeldeschluss ist am 02.02.2020.

TÜV TRUST IT TÜV AUSTRIA GMBH

TÜV AUSTRIA-Platz 1
A-2345 Brunn am Gebirge
Tel.: +43 (0) 5 0454 - 1000
Fax: +43 (0) 5 0454 - 76245
info@tuv-austria.com

  •  | Drucken
to top