Zum Hauptinhalt springen

Newsartikel

Newsartikel

Erfahrung, Innovation, Erfolg

  •   30.07.2018
  •   erstellt von Christoph Schwald | Michael Thomas

Der Innovationsbeirat liefert wertvolle Beiträge für die weitere Ausrichtung der Innovationsstrategie
der TÜV AUSTRIA Group.

Themenschwerpunkt der diesjährigen Sitzung war „Wie radikal verändert die digitale Transformation unsere Arbeitswelt?“. Denn Digitalisierung verändert Unternehmen und Arbeit auf entscheidende Weise. Sie befördert schon längst neue Arbeitsweisen und verändert die Grundsubstanz von Erwerbsarbeit.

Der TÜV AUSTRIA Innovationsbeirat möchte seinen Beitrag dazu leisten, die Rolle der Digitalisierung in der Arbeitswelt aus unterschiedlichsten Blickwinkeln zu beleuchten, und will daraus Empfehlungen ableiten, die politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern die wesentlichen Handlungsfelder für eine sichere
digitale Zukunft stärker bewusst machen.

Einig waren sich die Beiräte, dass Digitalisierung nur dort sinnvoll ist, wo auch direkt und unmittelbar Kunden­nutzen generierbar ist. Die Digitalisierung muss von oberster Ebene starten und aktiv vorzeigen, wie die „Das haben wir immer schon so gemacht“-Mentalität abgelegt werden kann. Auch gilt es die Rolle der IT neu zu definieren: Führungskräfte müssen mit aktuellem IT-Wissen ausgestattet werden und andererseits müssen IT-Experten Geschäftsmodelle verstehen lernen. Es gilt in Netzwerken und Kooperationen zu denken: Mehrwert entsteht durch Vernetzung von Knowhow und Kompetenzen, die ehemals strenge Trennung zwischen Kunden und Konkurrenten löst sich auf.

Gemeinsam mit den Beiratsmitgliedern wurden die aktuellen Handlungspfade der Digitalisierungs-Strategie der TÜV AUSTRIA Group und deren Umsetzung diskutiert. Dabei wurde unter anderem wertvolles Feedback zum Einsatz der identifizierten nötigen Technologien und Prozeduren gegeben.

Kostenloser Download - www.tuv.at/digitaltransformation
Leading Innovation – wie die digitale Transformation unsere Arbeitswelt radikal verändert“ 

Die Mitglieder des Innovationsbeirats der TÜV AUSTRIA Group:

Der Innovationsbeirat liefert wertvolle Beiträge für die weitere Ausrichtung der Innovationsstrategie der TÜV AUSTRIA Group und diskutiert zudem hochaktuelle Themenkreise, etwa zu Fragen der Sicherheit der digitalen Transformation und deren Auswirkungen auf die Arbeitswelt. | The Innovation Advisory Board makes contributes greatly to TÜV AUSTRIA Group’s further innovation strategy and addresses topical issues like safety in terms of digital transformation and their impact on the working world. | V.l.n.r. / F.l.t.r.: Stefan Poledna, TTTech, Armin Rau, Trumpf, Thomas Jost, Liaunig Industrieholding / Waagner-Biro, Stefan Haas, TÜV AUSTRIA Group, Johann Christof, Christof Industries, Franz Mittermayer, EVN.

Mit „Leading Innovation – Wie die digitale Transformation unsere Arbeitswelt radikal verändert“, veröffentlicht die TÜV AUSTRIA Group bereits den zweiten Band mit Impulsen aus dem TÜV AUSTRIA Innovationsbeirat.

  •  | Drucken
to top