Zum Hauptinhalt springen

Newsartikel

Newsartikel

BIG erhält das österreichweit erste ISO 45001-Zertifikat von TÜV AUSTRIA

  •   04.05.2018
  •   erstellt von TÜV AUSTRIA Group

Österreichweit erstes ISO 45001-Zertifikat für Arbeits- und Gesundheitsschutz geht an das Objekt- und Facility Management der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG).

Erst im März diesen Jahres wurde der neue ISO-Standard „Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsystem“ implementiert. Nun hat das Objekt- und Facility Management der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) als österreichweit erstes Unternehmen das neue Zertifikat erhalten. „Wir sehen es als wesentlichen Teil unserer unternehmerischen Verantwortung unsere Mitarbeiter vor Unfällen und Erkrankungen zu schützen“, sagt BIG Geschäftsführer Wolfgang Gleissner. Die neuen Vorgaben mit starkem Fokus auf Risikomanagement würden vor allem die frühzeitige Identifizierung sogenannter „unsichere Handlungen“ der Mitarbeiter ermöglichen, um sie entsprechend bei ihren Arbeitsschritten zu unterstützen.

Bekenntnis zu hoher Verantwortung

Die neue ISO 45001 definiert Anforderungen an ein modernes Arbeits- und Gesundheitsschutz-Management­system und hat zum Ziel, Risiken für Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen zu reduzieren. „Das ist ein klares Bekenntnis zu hoher Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern. Wir freuen uns, dass die BIG diesen Weg konsequent verfolgt“, meint Andreas Dvorak, Leiter der TÜV Austria Zertifizierungsstelle bei der feierlichen Überreichung.

Weitere Informationen: www.tuv.at/iso45001

BIG erhält das österreichweit erste ISO 45001 von TÜV AUSTRIA, Shutterstock, Tawansak - www.tuv.at/iso45001

  •  | Drucken
to top