Zum Hauptinhalt springen

Fachkundige/r für Brandschutz- und Rauchschutztüren

Fachkundige/r für Brandschutz- und Rauchschutztüren

Fachkundige/r für Brandschutz- und Rauchschutztüren
Als Fachkundige/r für Brandschutz- und Rauchschutztüren kennen Sie die Vorschriften für den fachgerechten Einbau, wissen worauf beim Einbau sowie bei der Installation von automatischen Schließanlagen zu achten ist und setzen konkrete Maßnahmen zur Überprüfung, Wartung und Instandsetzung von im Betrieb befindlichen Türen. Mit dem TÜV AUSTRIA-Personenzertifikat bescheinigen Sie, dass Sie die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen

  • Rechtliche Grundlagen für den Einbau
  • Eignungsprüfung von Brandschutz- und Rauchschutztüren
  • Einbaubegleitende Kontrollen
  • Umgang mit Sondereinbaufällen
  • Überprüfungsfristen entsprechend den Normen und der TRVB
  • Art und Umfang periodischer Überprüfungen
  • Wartung und Überprüfung von im Betrieb befindlichen Türen
  • Umgang mit Reparaturen

besitzen.

Ihre Ansprechperson für diese Qualifikation:
Alessandra Töpfer
Tel: +43 5 0454-8187
E-Mail: alessandra.toepfertuvat

Betriebliche Brandschutzorgane, Servicetechniker/innen und Bautechniker/innen.

Die Zulassungsvoraussetzungen zur Zertifizierungsprüfung sind

  • der Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung zum/r zertifizierten Fachkundigen für Brandschutz- und Rauchschutztüren der TÜV AUSTRIA Akademie oder eines gleichwertigen Lehrganges
  • der Nachweis einer abgeschlossenen Ausbildung gem. TRVB 117 O auf dem Gebiet des Brandschutzes oder der Sicherheitstechnik
    oder
    der Nachweis einer mindesten zweijährigen Berufserfahrung als Service- und/oder Bautechniker/in
  • der Antrag zur Zertifizierungsprüfung Fachkundige/r für Brandschutz- und Rauchschutztüren

Die Zertifizierungsprüfung ist eine

  • schriftliche Prüfung in Form von Auswahlaufgaben (Multiple und/oder Single Choice)

Mit positiver Zertifizierungsprüfung und Erfüllung aller Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie das TÜV AUSTRIA-Zertifikat Fachkundige/r für Brandschutz- und Rauchschutztüren, das fünf Jahre gültig ist. Zusätzlich können Sie einen Lichtbildausweis im Scheckkartenformat beziehen und Ihre Kompetenz einfach und jederzeit gut sichtbar - z. B. an der Kleidung - präsentieren.

Für die Verlängerung Ihres Zertifikates um weitere fünf Jahre sind

  • der Antrag zur Re-Zertifizierung
  • der Nachweis einer fachspezifischen Weiterbildung im Umfang von mindestens 8 Unterrichtseinheiten (es werden Weiterbildungen anerkannt, die innerhalb von 2 Jahren vor und 6 Monaten nach Ablauf des Zertifikates besucht wurden)
  • der Nachweis einer mindesten zweijährigen Tätigkeit innerhalb der Gültigkeitsdauer des Zertifikates als Fachkundige/r für Brandschutz- und Rauchschutztüren (z. B. Bestätigung des Arbeitgebers, Interimszeugnis, Stellenbeschreibung)

zu übermitteln. Der Antrag und die Nachweise können frühestens 6 Monate vor und bis spätestens 6 Monate nach Ablauf des Zertifikates zugesandt werden.

Der TÜV AUSTRIA versorgt zertifizierte Fachkundige für Brandschutz- und Rauchschutztüren direkt mit deren persönlichen Prüfplaketten. Die Plakette dient dem Wartungs- und Instandhaltungsnachweis von Brandschutz- und Rauchschutztüren durch einen Fachkundigen mit einem gültigen TÜV AUSTRIA-Personenzertifikat.

Download: Bestellformular Prüfplaketten Brandschutz- und Rauchschutztüren

  •  | Drucken
to top