Zum Hauptinhalt springen

SQAS

SQAS

SQAS

SQAS ist ein vom Verband der europäischen chemischen Industrie (CEFIC) entwickeltes Instrument zur einheitlichen Beurteilung der Qualitäts-, Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutz,- Sicherungs- und Umweltmanagementsysteme von Logistikdienstleistern. Dabei wird durch eine unabhängige Stelle ein standardisierter Fragenkatalog abgefragt, wodurch Mehrfachbeurteilungen durch einzelne Chemieunternehmen vermieden werden können.

Das Sicherheits- und Qualitäts-Bewertungssystem (Safety and Quality Assessment System / SQAS) unterstützt Chemieunternehmen bei der Auswahl ihrer Logistikdienstleistungen sowie bei der Festlegung von Verbesserungsmaßnahmen gemeinsam mit dem Logistikdienstleister. Zudem gibt es dem Logistikanbieter direkt nützliche Rückinformationen über die Stärken und Schwächen, die während der Beurteilung festgestellt werden. Darüber hinaus wird nach Auswertung der Beurteilungsergebnisse durch das Chemieunternehmen eine kundenspezifische Rückinformation möglich. Dadurch wird die Grundlage für eine echte Partnerschaft geschaffen bzw. gestärkt, die beiden Seiten zugutekommt.

  • Bewertungen nach SQAS werden von zugelassenen unabhängigen Dritten und anhand eines standardisierten Fragebogens, der verschiedene Bereiche abdeckt, durchgeführt.
  • Als bei der CEFIC akkreditierter Assessor steht Ihnen der TÜV AUSTRIA für verschiedene SQAS-Beurteilungsverfahren zur Verfügung.
  • Das Assessment umfasst die Aspekte Qualität, Sicherheit, Gesundheit, Umweltverträglichkeit und soziale Verantwortung und lässt somit eine Unternehmensbewertung zu.
  • Eine SQAS Bewertung erbringt den Nachweis der Erfüllung von Kundenforderungen und damit das vom Markt eingeforderte Vertrauen in Ihre Dienstleistungen und Ihre Organisation.
  • Alle umfassenden SQAS Berichte können in der zentralen SQAS Datenbank abgerufen werden.

SQAS Assessments sind für jeden Logistikdienstleister und Distributor angedacht – entweder aus eigenem Interesse oder ausgelöst aufgrund von Kundenanforderungen.

Die Beschäftigung des Unternehmens muss mit dem zutreffenden SQAS Modul übereinstimmen.

Die aktuellen SQAS /ESAD Questionnaires and Guidelines werden jeweils beim aktuellen Assessment verwendet. Weitere Informationen zu den aktuellen Fragebögen.

Ablauf
Im ersten Schritt wird das Pre-Assessment-Dokument (PAD) vom Logistikdienstleister von der SQAS Website heruntergeladen und mit allen notwendigen Informationen befüllt. Das ausgefüllte Formular wird im Anschluss an den akkreditierten Assessor (TÜV AUSTRIA) übermittelt, um die SQAS-Beurteilung zu beantragen. Anhand der eingereichten Unterlagen (PAD) wird die Assessment-Dauer berechnet und zum Zwecke der Vorankündigung (Pre-Notification) gibt der akkreditierte Assessor eine geplante Beurteilung spätestens eine Woche vor Beginn der Beurteilung in das System ein. Diese Vorankündigung erhält den Namen des Ansprechpartners sowie die Kontaktdaten des zu beurteilenden Unternehmens. CEFIC überprüft ggf. die Vorankündigung auf Konformität mit dem SQAS-Prozess. Daraufhin versendet das System eine E-Mail an den Dienstleister, der die Vereinbarung auf elektronischen Weg bestätigt, womit die Aufnahme des Beurteilungsberichts in die SQAS Datenbank genehmigt wird. Im Anschluss erfolgt die Durchführung des Assessments.

Gültigkeit & Zertifikat
Die Gültigkeit eines SQAS Assessments beträgt drei Jahre. Bei einer SQAS-Beurteilung wird kein Zertifikat ausgestellt. Das bewertete Unternehmen kann sich nach Durchführung des Assessments von der SQAS Database eine Durchführungsbestätigung downloaden. Ebenfalls kann das Zertifizierungslogo von der SQAS Database nach Durchführung des Assessments heruntergeladen werden. Die Assessment-Ergebnisse sind über eine zentrale Datenbank abrufbar und bieten Auftraggebern und Logistikpartnern eine zuverlässige und objektive Informationsquelle.

  •  | Drucken
to top