Zum Hauptinhalt springen

Holzwirtschaft

Holzwirtschaft

Vom Waldbestand bis zum Endprodukt

In Zeiten erhöhten Umweltbewusstseins achten Kunden beim Kauf von Holz und daraus gefertigten Produkten verstärkt auf deren Herkunft.

Qualität und Preis sind nicht mehr die ausschließlichen Entscheidungskriterien.

Auch bei öffentlichen Ausschreibungen fordern Behörden in ihren Vergaberichtlinien zunehmend Nachweise über eine Herkunft aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Um allen diesen Anforderungen gerecht zu werden und um neue Absatzmärkte zu erschließen, müssen Forstbetriebe und Holz verarbeitende Unternehmen vermehrt Nachweis über eine nachhaltige Bewirtschaftung geben können. Mehr Informationen zu den FSC-Labels.

  •  | Drucken
to top