Zum Hauptinhalt springen

BRC/ioP

BRC/ioP

BRC/ioP

Der private Standard wurde vom British Retail Consortium (BRC) zusammen mit dem Institut of Packaging (IoP) herausgegeben und ist international langjährig bekannt und anerkannt. Der Standard trägt dazu bei, durch regelmäßige Hygienechecks die Kontamination und den Kontakt mit schädigenden Stoffen zu minimieren. Auch das Thema Rückverfolgbarkeit, Kennzeichnung der Verpackung selbst und die Berücksichtigung von Migration werden im Standard erfasst.

Für BRC/IoP-Zertifizierungen ist der TÜV AUSTRIA  nach EN 45011 akkreditiert.

Nach BRC/IoP Zertifizierte erfüllen folgende Punkte:

  • Anforderungen des BRC/IoP
  • Anwendung der HACCP-Prinzipien
  • Analyse der Technologien bei der Herstellung von Produkten und/oder Verpackungen
  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben zu: Ausstattung der Räumlichkeiten und Maschinen, Qualifikation des Personals, einwandfreie Qualität des Produktes und der Leistung
  • Klassifizierung von Risiken
  • Prüfung des QM-Systems

Ihre Vorteile:

  • Gewährleistung der Eignung der hergestellten Lebensmittelverpackung
  • Bessere und kontinuierliche Aktualisierung und Umsetzung der einschlägigen Rechtsvorschriften
  • Steigerung des Kundenvertrauens.

Der BRC/IoP wurde für alle Hersteller von Lebensmittelverpackungen entwickelt und stellt die Kontrolle von Hygiene und Produktsicherheit für Verpackungshersteller in den Vordergrund. Heutzutage hat sich der Standard weltweit bei großen Einzelhändlern, Herstellern und Verpackern etabliert. Dies gilt auch für Hersteller von Konsumverpackungen.

  •  | Drucken
to top