Zum Hauptinhalt springen

Bühnentechnik

Bühnentechnik

Bühnentechnik

Der TÜV AUSTRIA sorgt dafür, dass die bühnentechnischen Anlagen sowohl dem Theaterbetrieb als auch den Sicherheitsanforderungen gerecht werden. Schließlich sind Unfälle für das Image einer Bühne oder eines Studios nicht zuträglich. Die meisten Musicals sind heute "Technicals", bei denen Bühneneffekte eine tragende Rolle spielen.
Aber nicht nur am reibungslosen Ablauf vieler Musical-Abende hatte der TÜV AUSTRIA seinen Anteil. Erfahrene Theatermanager holen sich üblicherweise schon in der Vorbereitungsphase eines Bühnenstückes den TÜV AUSTRIA als unabhängigen Sachverständigen auf die Bretter, die die Welt bedeuten, um so zeit- und kostenintensive Änderungen bei der späteren Abnahmeprüfung zu vermeiden.
Hersteller konsultieren den TÜV AUSTRIA sowohl im Zuge der vorgeschriebenen Abnahmeprüfungen, als auch für die sicherheitstechnischen Konzepte bei Neuentwicklungen.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Musicals ELISABETH bringen die Vereinigten Bühnen Wien die Show zurück nach Wien und feierten dort im September 2012 eine umjubelte Premiere. Der TÜV AUSTRIA prüfte bei der Uraufführung 1992 und beim Comeback 2012 im Raimundtheater die Sicherheit der Bühnentechnik.
Mit Erscheinen der Maschinen-Sicherheitsverordnung 2010 wurden wieder neue Rahmenbedingungen eingeführt, die je nach Typus und Belastung der Bühnentechnik eine Risikoanalyse sowie entsprechende Sicherheitsvorkehrungen verlangen.

Abnahmeprüfungen, Vorprüfungen, Begutachtungen für:

  • Neue und modernisierte Maschinerie in Bühnen und Studios
  • Komplexe Rechnersteuerungen der Maschinerie
  • Szenische Einbauten für Bühnenstücke, Musicals, Opern
  • Flugeinrichtungen, Flugmieder, persönliche Schutzausrüstungen/PSA
  • Schulung von Fachpersonal (Kurtinenwärter, etc.)
  • Brandrauchentlüftungen, Trockensteigleitungen
  • Baubehördliche Einreichungen
  • Revisionen
  • Beratungen, sicherheitstechnisches Coaching
  • CE-Baumusterprüfungen, Konformitätsuntersuchungen, Risikoanalysen
  • Zusätzlich: Arbeitsplatzevaluierungen, Sicherheitsfachkräfte, Prüfungen für Belange der Haustechnik
  • Prüfungen aus einer Hand durch Pool von Experten mit Industriepraxis
  • Maßgebliche TÜV-Mitarbeit an den Bühnensicherheitsnormen in Österreich und Deutschland
  • Akkreditierte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle, "notified body 0408"
  • Flexible Prüfzeitgestaltung mit Rücksicht auf den Theaterbetrieb
  • Hohe Akzeptanz der TÜV-Prüfungen bei Behörden
  • Objektive und unabhängige Beurteilung
  •  | Drucken
to top