Povratak na glavni sadržaj

Novosti - Članci

TÜV AUSTRIA: Starker und verlässlicher Partner in der Krise

  •   26.03.2020.
  •   Piše: Michael Thomas, Andreas Wanda

Österreichs größtes unabhängiges sicherheitstechnisches Dienstleistungsunternehmen ist gerade auch in der Krise ihr Partner für alle sicherheitstechnischen Angelegenheiten.

Neben der Versorgungssicherheit ist es vor allem die technische Sicherheit von Anlagen, Produkten und Dienstleistungen, die es aufrechtzuerhalten gilt. Für diese technische Sicherheit steht der TÜV AUSTRIA. Auch und gerade in Krisenzeiten. Stefan Haas, CEO der TÜV AUSTRIA Group: „Es ist jetzt ganz besonders wichtig, einen verlässlichen Partner für alle sicherheitstechnischen Angelegenheiten zu haben. Als TÜV AUSTRIA haben wir eine gesellschaftliche Verantwortung, der Wirtschaft, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Millionen Konsumentinnen und Konsumenten gegenüber. Wir bieten professionelle Hilfestellung und stehen auch während der Krise unseren Kunden wo immer möglich mit Rat und Tat zur Seite.“

 

Lösungen – individuell und situationsangepasst

TÜV AUSTRIA bietet eine Reihe von Lösungen, um Unternehmen in der momentanen Krisensituation zu unterstützen. Etwa ein spezielles Verfahren zur Aufrechterhaltung der Gültigkeit von Zertifikaten mittels Remote-Audit vor Ort durchführen zu müssen, kontaktlose Werkstoffprüfungen mittels mobiler Labors, einen „Remote Facility Management Support“ oder auch E-Learning-Programme und Skype-Schulungen, die im Home-Office-Modus beste Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten garantieren.

 

Prüf-, Inspektionstätigkeiten werden so gut wie möglich weiterhin durchgeführt

Anlagensicherheit, Aufzugtechnik, Medizinprodukte oder Zerstörende und Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung: Prüf- und Inspektionstätigkeiten werden so gut wie möglich auch weiterhin durchgeführt. Ist Präsenz erforderlich, so führen die TÜV AUSTRIA Techniker ihre Prüfungen und Inspektionen unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen und wenn möglich abseits der üblichen Geschäftszeiten durch, Evaluierung, Befundung und Rechnungslegung erfolgt dann remote und digital. Selbstverständlich sorgt die TÜV AUSTRIA Aufzugtechnik auch jetzt dafür, dass die sichere Fahrt nach oben bzw. nach unten stets gewährleistet ist, dass Fahrtreppen begutachtet werden und mit dem gebäudetechnischen Umfeld alles passt. Aber auch die Räder- und Reifenprüfung des TÜV AUSTRIA läuft im Sinne der Fahrsicherheit wie gewohnt weiter.

 

Home Office und Anstieg der Cyber Kriminalität

Die TÜV AUSTRIA IT-Experten geben rund um die Uhr Support, wie die nun verstärkte Nutzung von Home-Office auch der verstärkt einsetzenden Cyberkriminalität wirkungsvoll standhält, die Innovation Group des TÜV AUSTRIA entwickelt bis zur Normalisierung der Situation die Safe-Secure-System-Labs weiter.

 

TÜV AUSTRIA Business-Lösungen: Bestmögliche Unterstützung für die Wirtschaft

Stefan Haas: „Die Business-Lösungen des TÜV AUSTRIA sollen die Wirtschaft bestmöglich in dieser außergewöhnlichen Situation unterstützen und mithelfen, dass die Unternehmen und ihre Mitarbeiter nach der Krise schnellstmöglich wieder alle Chancen nützen können.“

 

Erreichen Sie TÜV AUSTRIA Group unteranfragetuvat

TÜV AUSTRIA: Starker und verlässlicher Partner in der Krise: Christoph Wenninger, CFO (l), Stefan Haas, CEO, TÜV AUSTRIA Group (C) TÜV AUSTRIA Group, Saskia Jonasch

TÜV AUSTRIA: Starker und verlässlicher Partner in der Krise: Christoph Wenninger, CFO (l), Stefan Haas, CEO, TÜV AUSTRIA Group (C) TÜV AUSTRIA Group, Saskia Jonasch

  •  | Ispis
to top